29.04.2022

Präsidentenwechsel SKAL International Düsseldorf

Präsidentenwechsel SKAL International Düsseldorf

•Neues Präsidium bei SKÅL International Düsseldorf und Region, Wirtschaftsclub für Tourismus
• Michael G. Meyer übernimmt Präsidentschaft von Silke Engels-Siebert
• Im Fokus: Mitgliedszuwachs, mehr Kooperationen und Geschäft untereinander, intensiver Kontakt zu Hochschulen und Nachwuchsförderung


Der Wirtschaftsclub für Leitende im Tourismus, Skål International Düsseldorf und Region, hat auf der Jahreshauptversammlung einen neuen Präsidenten gewählt. Die amtierende Präsidentin Silke Engels-Siebert übergab dabei am Flughafen DUS International die Insignien an Dipl.Kfm. Michael G. Meyer. Er bedankte sich bei Silke Engels-Siebert für ihre Arbeit in nicht leichter Zeit. Meyer ist ein sehr erfahrener Touristiker mit Hintergrund aus der Industrie in GL Funktion (Airline, Tour Operator, Reisebüros) wie auch als strategischer Consultant für viele Tourismusunternehmen, Destinationen, und touristische Institutionen. Er ist zudem Lehrbeauftragter der IST Hochschule für Management mit Schwerpunkt auf Tourismus und Hospitality. Für die Hochschule hat er gerade die Arbeit an einem Lehrbuch zu Destinationsmanagement beendet.

Bedeutung der Branche darstellen lokal und regional
Mit großem Dank an die Mitglieder für seine Wahl kommentierte Meyer: „Als meine Hauptaufgabe betrachte ich die Akquisition neuer Mitglieder zu fördern, um die Bedeutung von Skål in Düsseldorf und Region weiter zu steigern. Dabei wollen wir die internationalen Kontaktmöglichkeiten, die Skål für Incoming und Outgoing seiner Mitglieder bietet, herausstellen. Erste Erfolge gab es bereits und viele Gespräche werden geführt“. Weiter führte er aus: „Die Pandemie hat uns vor Augen geführt, wie wichtig es ist, die Bedeutung des Tourismus und seiner Peripherbranchen auch lokal und regional gegenüber den Bürgern, der Politik, der Verwaltung und den Medien deutlich zu machen.“ Außerdem will Meyer den Kontakt noch weiter intensivieren zu den touristischen Hochschulen und das SKÅL Education in Tourism Program (SEiT) noch bekannter machen. "Der Fachkräftemangel macht uns nochmal nachdrücklich klar, wie wichtig es ist, das duale System zu fördern.“

Als Vice Presidents unterstützen Meyer zwei mittelständische Touristiker, Günther Milz (u.a. KTC Tourismus und Columbus Tours) sowie Michael Kumor (Reise- Designer IC Exklusiv).

zurück zur News-Übersicht