24.05.2013

Perfekt organisierte Incentive-Veranstaltungen sind ein Gewinn für Mitarbeiter und Unternehmen

Belohnung fördert die Motivation


Diesen Traum hat wohl jeder schon geträumt: einmal etwas Besonderes sein, aus der Menge hervorstechen, im Mittelpunkt stehen. Den Wunsch nach Anerkennung und Aufmerksamkeit machen sich inzwischen auch viele Unternehmen zu Nutze – und greifen dabei auf die Hilfe von Profi-Eventagenturen zurück. Mit immer exklusiveren Incentives belohnen die Firmen engagierte Mitarbeiter oder treue Kunden und halten damit die Spannung aufrecht.

Forschung und Wissenschaft sind sich seit langem einig: Die Aussicht auf eine Belohnung lässt bei nahezu allen Menschen die Motivation in die Höhe schnellen. Sie arbeiten schneller, zielbewusster und Ergebnis orientierter. Gleichzeitig werden die Fehlzeiten geringer.

Um diesen Effekt sinnvoll zu nutzen, ist es für das Unternehmen jedoch wichtig, die richtigen Anreize zur passenden Zeit zu setzen. „Incentives sollten gut geplant und maßgeschneidert sein“, sagt Sandra Rappl, Geschäftsführerin der Bochumer Eventagentur Revierkönig . Aus ihrer Erfahrung weiß die Unternehmerin: „Eine Belohnung, die nicht oder nicht ausreichend als solche empfunden wird, kann leicht verpuffen.“ Im schlechtesten Fall könne sie sogar einen gegenteiligen Effekt entfalten.

In der Event-Agetur Revierkönig berät Rappl deshalb regelmäßig Unternehmen, die die Planung ihrer Incentive-Veranstaltungen in professionelle Hände legen. Dabei unterscheiden die Fachleute grundsätzlich zwischen Events für Einzelpersonen - wie Hubschrauber-Rundflügen oder rasanten Touren in roten Ferraris - sowie ein- oder mehrtägigen Events, mit denen ganze Gruppen von herausragenden Mitarbeitern oder Kunden ausgezeichnet werden. Mit professioneller Hilfe lässt sich in solche Veranstaltungen leicht auch die Vorstellung neuer Produkte oder Konzepte integrieren. Sandra Rappl: „Eine gelungene Incentive-Veranstaltung ist ein Gewinn für Teilnehmer und Ausrichter gleichermaßen.“

Der Unterschied zu Teambuilding-Events, die in ihrer inhaltlichen Gestaltung oft Ähnlichkeiten aufweisen, liegt dabei laut Rappl in der Art der Herangehensweise: „Bei Incentives geht es allein um den Spaß und die Belohnung für besondere Leistungen. Outdoor-Trainings zur Verbesserung des Teamgedankens innerhalb einer Gruppe werden dagegen nach klar definierten Zielen gestaltet.“
Eine Incentive-Veranstaltung ist dann erfolgreich, wenn sie von allen Beteiligten als willkommene Abwechslung zum Alltag empfunden wird. Und wenn Mitarbeiter ihre Erlebnisse anschließend im Kollegenkreis positiv weiter tragen, ist der kommende Motivationsanreiz für die Daheimgebliebenen bereits gesetzt.

Zum Revierkönig:
Der Revierkönig , mit Sitz in Bochum, wurde 2006 gegründet. Er ist Erlebnisanbieter und Eventagentur zugleich. Als erster Erlebnisanbieter im Ruhrgebiet vermittelt die Revierkönig GmbH in 10 Rubriken mehr als 300 außergewöhnliche und hochwertige Erlebnisse im und rund das Ruhrgebiet und NRW . Das Angebot reicht von Abenteuer über Lehrreiches bis hin zu Wellness & Beauty. Der Vertrieb der Erlebnisse erfolgt über die Internetseite www.revierkoenig.de und über stationäre Verkaufsstellen (alle Verkaufsstellen der WAZMediengruppe und ausgewählten Touristinformationen). Der Geschenkdienstleister wurde 2012 vom EHI zertifiziert.
Für Firmen- und Gruppenkunden konzipiert und organisiert der Revierkönig individuelle und maßgeschneiderte Firmenevents, wie Betriebsausflüge, Weihnachtsfeiern oder das Firmenjubiläum. Der Revierkönig agiert dort als Fullservice Agentur und übernimmt das komplette Eventmanagement.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht