09.03.2022

Ostervarieté 2022: Genialer Wahnsinn vs. wahnsinniges Genie

Ostervarieté 2022: Genialer Wahnsinn vs. wahnsinniges Genie

Mittwoch, den 06. April bis Montag 18. April 2022 im Café Hahn. Wild, extrem, klassisch, komisch, virtuos modernes Varieté.


Der eine [Armin Fischer] : ein klaviertuoser Klassik-Kaskadeur trifft auf den anderen [Kerol] : eine menschgewordene Komikfigur und exzentrischer Artistik-Beatbox-Narr. Und beide haben bei dieser Begegnung der artistischen Art nicht nur jede Menge skurril/witziger Geschichten (der eine von seinen vielen Kreuzfahrten und Solo-Klavier-Konzerten, der andere von seine Tourneen über die großen Festivals der Welt) sondern auch atemberaubende AkrobatInnen sowohl in der Luft wie am Boden im Gepäck. Und damit ist wieder einmal die internationale Spitzenklasse der zeitgenössischen zirzensischen Szene in Güls zu Gast. Und das Ganze dreidimensional, echt und zum Greifen nah.

Der Regisseur Karl-Heinz Helmschrot hat wieder ein einzigartiges Programm mit internationalen Artistinnen & Artisten zusammengestellt:

Armin Fischer - Der Mann im Frack sieht nach Klavierabend aus. Aber zum Glück hat er Humor. Selbst wenn er mal so richtig in die Tasten haut: die nächste Pointe kommt bestimmt.

Elegante Handstände auf dem Lounge Sessel verbindet Andalousi mit einer ausdrucksstarken Inszenierung. Akrobatik auf höchstem Niveau zu den atmosphärischen Klängen von „Closer“ der Band Kings of Leon.

Getragen von deren außerordentlichen Musikalität zeigt das Duo Alex & Liza (Ukraine) in ästhetisch beeindruckenden Figuren eine Liebesgeschichte. Alex wirbelt seine Partnerin zwischen den Kraftelementen aber mit einem derartigen Tempo durch die Luft, dass man sich kaum vorstellen mag, wie schmerzhaft die Trainingsversuche zu dieser Liebesgeschichte auf der Bühne wohl ausgefallen sind.

Ein Mann am Rande der Schizophrenie lädt uns ein, zwischen den Falten seines Gehirns zu reisen. Ein frecher Charakter, voller Zärtlichkeit, Sarkasmus und Wahnsinn. Mit rasendem Rhythmus und viel Humor überrascht uns Kerol (Spanien) mit einer Mischung aus exzentrischer Jonglage und Beatbox-Buffoon.

Niklas Bothe kann zwar vieles, aber fliegen gehört nicht dazu. Trotzdem verblüfft er durch Verbiegungen in schwindelerregender Höhe und waghalsige Abfaller am Vertikalseil. Doch auch auf dem Boden bewegt er sich und den Hula-Hoop-Reifen fast schon magisch.

Samaki (Italien) ist ein echtes Multitalent auf der Bühne. Sie verbindet Jonglieren mit Comedy, Schauspiel und Stepptanz. Samaki ist pure Energie mit einem ansteckenden Lächeln.

Preise
Montag bis Sonntag Tickets ab 24,00 Euro zzgl. VVK-Gebühren
Samstag VarieTeezeit
Tickets 28,00 Euro zzgl. VVK-Gebühren
Sonntag Frühstücksshow
Ausverkauft!

Der Vorverkauf läuft!
Tickets gibt es bequem online über die Webseite. Informationen erhalten Sie auch telefonisch unter 0261/42302 oder per Mail unter info@cafehahn.de.
Es gelten die jeweils aktuellen Corona-bedingten Hinweise zu den Veranstaltungen.

Quelle bzw. Informationen von:

D-56072 Koblenz
Café Hahn Koblenz
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht