08.06.2017

NRW-Ministerin übernimmt Schirmherrschaft über den Satirepreis Prix Pantheon

NRW-Ministerin übernimmt Schirmherrschaft über den Satirepreis Prix Pantheon

Nur noch 5 Tage, dann startet der nächste Prix Pantheon und somit einer der wichtigsten Kabarett- und Satirepreise im deutschsprachigen Raum.


An zwei Tagen treten im neuen Pantheon in Bonn-Beuel 10 großartige Nachwuchskünstler und Künstlergruppen gegeneinander an, die um die beiden begehrten Preise kämpfen, die neben dem Ehrenpreis von Jury und Publikum verliehen werden. Übertragen wird der Wettkampf wie immer von WDR-Fernsehen und -Hörfunk.

Für das Pantheon ist der diesjährige Prix von ganz besonderer Bedeutung, wird er doch im 30. Jahr nach der Eröffnung der bekannten Kabarettbühne verliehen – und im ersten Jahr nach dem Umzug vom angestammten Standort in die neuen Räume. Noch beim letzten Prix 2016 war nicht klar, ob es das Theater und somit den Preis weiter geben würde, umso glücklicher sind wir, mit einem tollen Teilnehmerfeld und großartigen Stargästen in diesem Jahr wieder durchzustarten!

Eine große Anerkennung unseres Engagements und des Preises kommt deshalb auch vom Ministerium für Kinder, Familie, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW: Ministerin Christina Kampmann wird persönlich die Schirmherrschaft über den diesjährigen Prix Pantheon übernehmen!

Wir bedanken uns sehr für diese Anerkennung, freuen uns über alle Maßen über die Wertschätzung und sind sicher, dass die beiden Abende ein großer Erfolg werden!

Quelle bzw. Informationen von:

D-53113 Bonn
Pantheon Theater GmbH
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht