09.11.2017

Nexteer-dynamische Markeninszenierung auf der IAA

Nexteer-dynamische Markeninszenierung auf der IAA          Nexteer Automotive auf der IAA 2017 – perfekt inszeniert von KECK
(Bildquelle: KECK GmbH)

Nexteer Automotive ist ein weltweit führender Hersteller von Systemen für die intuitive Bewegungssteuerung einschließlich der Bereiche Elektrische Servolenkungen, Lenksäulen und Antriebssysteme für mehr als 50 Automobilhersteller auf der ganzen Welt. Mit der Einführung von zwei Lenktechnologien, die fortschrittliche Sicherheit und Funktionalität für das automatisierte Fahren der Stufe 2-5 ermöglichen, investiert das Unternehmen in den weiteren Ausbau dieser revolutionären Technologie für die Automobilindustrie.


Die Innovationsstärke des Herstellers sollte sich in einem neuen selbstbewussten Markenauftritt ausdrücken. Eine zusätzliche Herausforderung für eine beeindruckende Messearchitektur stellten die maximale Bauhöhe von nur 4 Meter und zwei Hallensäulen im vorderen Bereich des Standplatzes dar.

Die Grundidee für die Konzeption leitete sich aus der symbolischen und dynamischen Straßenkurve des Logos ab: Schon von weitem ist der prägnante Nexteer-Logo-Bogen als Außenhaut an beiden langen Standseiten sichtbar und wird an der Front in einem abgerundeten Logobanner fortgeführt. Ein zweites, inneres Banner in CD-Rot gliedert gleichzeitig die beiden Stand-Bereiche: Den äußeren Ring, einen hellen und technischen Produktbereich auf dem die Lenkungssysteme sowie ein Simulator präsentiert werden, sowie den inneren Kommunikationsbereich, der in edler Chrom-/Lederoptik zu angeregten Gesprächen einlädt.

Durch diese Zonierung ließ sich der Stand für die Pressekonferenz am 2. Pressetag perfekt nutzen: Der Innenbereich wurde freigeräumt und bot rund 30 Journalisten ausreichend Platz, um die Konferenz in der Nexteer-Welt zu erleben.

Auch die Lösung für die zwei Hallensäulen hatte gleich mehrfachen Nutzen: Durch die großzügige Verkleidung wurden auch die Systemstützen für die Besucher unsichtbar und dienten gleichzeitig als zusätzlichen Stauraum und Rückwand der zwei wichtigen Exponate an der Frontseite.

Das KECK Team freut sich sehr über das Fazit von Piotr Dembinski, Europe & South America Corporate Affairs Manager von Nexteer Automotive: “Im Namen des Verwaltungsrates von Nexteer und auch in meinem Namen möchte ich meine höchste Dankbarkeit und Bewunderung für den außergewöhnlichen Service zum Ausdruck bringen, den wir bei unserem Debüt auf der IAA 2017 im Rahmen der Zusammenarbeit mit KECK erfahren haben. Ihre Arbeit vor und während der Ausstellung war geprägt von hoher Professionalität und starkem Engagement. Die Zusammenarbeit mit Ihnen ist eine wahre Freude. Wir beglückwünschen Sie zu diesem großartigen Team und wünschen Ihnen für künftige Projekte viel Erfolg. Ich hoffe, dass sich bald wieder eine Gelegenheit zur Zusammenarbeit mit KECK ergibt.”

Quelle bzw. Informationen von:

D-71263 Weil der Stadt
KECK GMBH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht