19.01.2011

Neuer Preis: WIZARD prämiert die kreativste Bühnentechnik in Theater und Event

Neuer Preis: WIZARD prämiert die kreativste Bühnentechnik in Theater und Event

Eine künstlerische Idee mittels Bühnentechnik besonders kreativ und innovativ umsetzen, das Publikum verblüffen und dennoch Technik und Gesamtinszenierung zu einer harmonischen Einheit formen - für Bühnentechniker sind das seit jeher die größten Herausforderungen. Die besten und originellsten Lösungen werden 2011 erstmals mit dem WIZARD ausgezeichnet.



Eine künstlerische Idee mittels Bühnentechnik besonders kreativ und innovativ umsetzen, das Publikum verblüffen und „verzaubern" und dennoch Technik und Gesamtinszenierung zu einer harmonischen Einheit formen - für Bühnentechniker sind das seit jeher die größten Herausforderungen. Die besten und originellsten Lösungen werden 2011 erstmals mit dem WIZARD ausgezeichnet, dem neuen Preis für kreative Bühnentechnik in Theater und Event. Verliehen wird der WIZARD erstmals im Rahmen der SHOWTECH vom 7. bis 9. Juni 2011 in Berlin.



Gesucht wird die überzeugendste bühnentechnische Umsetzung einer künstlerisch-konzeptionellen Vorgabe in einer Theater-Aufführung, einer Live-Show oder Event-Produktion. Das können zum einen technische Gesamtkonzepte sein, zum anderen aber auch Einzel- oder Detaillösungen.



Bewertet wird neben Originalität und Wirkung der bühnentechnischen Lösung auch ihr Innovationsgrad. Die kreativ eingesetzte Technik soll das Publikum zum Staunen bringen. Sie soll gleichzeitig bekannte und bewährte Technologien neu interpretieren. Und schließlich stellt sich die Frage: In wie weit bildet die technische Lösung - als Teil der Gesamtinszenierung - eine harmonische Einheit mit Musik, Schauspiel oder Show.



Der WIZARD ist ein Gemeinschaftsprojekt der SHOWTECH und der DTHG. Der größte Branchentreffpunkt für die Bühnentechnik und sein ideeller Träger wollen damit zeigen, wie technische Lösungen künstlerische Gesamtkonzepte entscheidend mitgestalten oder sogar prägen. „Mit dem WIZARD wollen wir zeigen, wieviel Kraetivität in die Arbeit hinter der Bühne fließt. Denn die Technik ist nicht nur Mittel zum Zweck, sie ist vielmehr Teil der Inszenierung", so Karl-Heinz Mittelstädt, Vorstandsvorsitzender der DTHG.



Aufführungszeitraum Juni 2010 - Juni 2011

Bewerben können sich Theater sowie Musical-, Show-, Fernseh- und Event-Produktionen. Ausgezeichnet werden jedoch keine Einzelpersonen, sondern das gesamte Projekt. Die Projekte, die zum WIZARD angemeldet werden, müssen im Aufführungszeitraum Juni 2010 - Juni 2011 liegen. Sie müssen in diesem Zeitraum live in einer Aufführung eingesetzt werden und die Anwendung muss dokumentiert sein. Eine Experten-Jury wird aus allen Anmeldungen eine Vorauswahl von maximal zehn Projekten treffen. Aus diesen Nominierten kürt die Jury zur SHOWTECH 2011 den Gewinner des ersten WIZARD. Die Ausschreibungsunterlagen sind online auf der Website der SHOWTECH verfügbar. Anmeldeschluss ist der 25. Februar 2011. Verliehen wird der WIZARD am 8. Juni im Rahmen der SHOWTECH-NIGHT in Berlin.



 




zurück zur News-Übersicht