12.06.2013

Neuauflage „Meeting Point Cologne 2013/2014“

Neuauflage „Meeting Point Cologne 2013/2014“

Cologne Convention Bureau (CCB) knüpft an Kompetenzfelder-Strategie des German Convention Bureau (GCB) an




Cologne Convention Bureau (CCB) knüpft an Kompetenzfelder-Strategie des German Convention Bureau (GCB) an



KÖLN. Das Cologne Convention Bureau (CCB) hat das Handbuch für Veranstaltungsplaner „Meeting Point Cologne“ neu aufgelegt. Der neue Meeting Point Cologne informiert Kongressveranstalter umfassend und dennoch kompakt über den Kongress- und Tagungsstandort Köln und ist ab sofort erhältlich. Neben vielen interessanten Fakten zu Köln liefert die Broschüre auf knapp 130 Seiten einen Überblick über Kölns Meeting-Infrastruktur in den Sprachen Deutsch und Englisch.



Inhaltlich knüpft das CCB an die Kompetenzfelder-Strategie des German Convention Bureau (GCB) an und betont Kölns Stärken als Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort. Beide Kompetenzfelder zählen für internationale Kongressveranstalter immer mehr zu den Entscheidungskriterien bei der Wahl eines Kongressortes. Neben einer anschaulichen Darstellung der Kölner Wissenschaftslandschaft spricht der Rektor der Universität zu Köln Prof. Dr. Axel Freimuth in einem Interview über den Exzellenzstatus der Universität und erklärt, welche neuen Horizonte sich dadurch für Köln eröffnen. In einem weiteren Gespräch erläutert Frank Bartels, Leiter des Event- und Travelmanagements der REWE Group, warum sein Unternehmen und die Domstadt schon lange ein perfektes Team sind.

In Anlehnung an das Themenjahr der Kölner Wissenschaftsrunde zieht sich außerdem das Thema Luft- und Raumfahrt wie ein roter Faden durch den neuen Meeting Point Cologne. Das fünfköpfige Team des CCB ist passend dazu in die Rolle von Astronauten geschlüpft und hat sich für ein Fotoshooting im Europäischen Astronautenzentrum (ESA/EAC) in eine Raumkapsel gewagt.



Das Gestaltungskonzept des neuen Meeting Point setzt insgesamt verstärkt auf Bilder. Mit einer frischen, modernen Bildsprache wird dem Leser Kölns einzigartige Atmosphäre näher gebracht. So dient das Heft als Arbeitsmittel und besitzt gleichzeitig einen attraktiven Magazincharakter.

Neben dem Imageteil finden Kongressveranstalter zahlreiche konkrete Informationen über rund 100 Location- und Serviceanbieter wie zum Beispiel Tagungsfaszilitäten, Cateringservices oder Anbieter von Rahmenprogrammen.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht