15.06.2012

Musikmesse startet Ausstellerkampagne 2013

Anmeldungen zu Frühbucherkonditionen bis 15. September.
Hallenbelegung mit Neuerungen in den Angebotsgruppen „wind“, „bow“, „tab“ und „pickup“ der Hallen 3 und 4


Zur Musikmesse im kommenden Frühjahr (10. bis 13. April 2013) startet die Messe Frankfurt ihre Informations- und Anmelde­kampagne für die Aussteller und Interessenten. Bevor in den nächsten Tagen die Anmeldeunterlagen versandt werden, hat sich die Messeleitung mit den Planungen für die Hallenbelegung 2013 an die Aussteller gewandt. Sie sieht Veränderungen in den Angebots­bereichen „wind“ (Holz- und Blechblasinsturmente), „bow“ (Zupf- und Streichinstrumente), „tab“ (Harmonikainstrumente) und „pickup“ (E-Gitarren, E-Bässe, Verstärker und Zubehör) vor.

Neue Hallenbelegung zentriert Angebot und verkürzt Wege

Im Sinne einer optimierten Wegeführung für Besucher und Aussteller plant die Musikmesse eine zentriertere Belegung der Hallen rund um die Agora und deren pulsierende Messe-Atmosphäre: Die Holz- und Blechblasinstrumente sowie Harmonika­instrumente werden in der Halle 4.1 platziert. Sie ist direkt an die Via Mobile angebunden und liegt in direkter Nachbarschaft zu Halle 3. Auf der Ebene 3.1 werden neu die Zupf- und Streich­instrumente platziert sein: In direktem Umfeld der Notenverlage und Akustik­gitarren und im architektonisch wie akustisch anspruchs­vollen Ambiente dieser Halle.

Die beliebten, Agora-angebundenen Erdgeschosse beider Hallen werden im kommenden Jahr in neuer Konstellation die E-Gitarren und E-Bässe mit Zubehör aus Halle 4.0/4.1 beherbergen: Dabei wird die Halle 4.0 aus­schließlich mit den Marken in diesem Angebotsbereich belegt werden. Weitere Aussteller des Segments finden sich künftig in Halle 3.0 im Umfeld der Top-Full Range Companies und Marken im Angebotsbereich Perkussion.

„Die gute Messestimmung 2012 und die Branchen­zuversicht täuschen nicht darüber hinweg, dass sich einige Marktsegmente mit wirtschaftlichem Druck konfrontiert sehen. Ansprechende Anpassungen der Aussteller lassen sich mit Neuausstellern und punktuellen Standvergrößerungen allein nicht kompensieren. Wir reagieren auf diese Entwicklungen frühzeitig und schaffen damit eine Zentrierung des gesamten Areals der Musikmesse rund um die Agora. Dies ist ein wichtiger Schritt, um die Musikmesse auch weiterhin als weltweit größte internationale Business-Plattform zu positionieren,“ erklärt Cordelia von Gymnich, Vice President Messe Frankfurt, die Neuplanung.

Wolfgang Lücke, Director Musikmesse, ist sich der Umstellung für Aussteller und Besucher bewusst: „Für einige Aussteller wird es sicherlich zu Anpassungen und Umstellungen kommen, und wir danken schon an dieser Stelle für das Verständnis und das Entgegenkommen aller Betei­ligten. Wir werden die Unannehmlich­keiten so gering wie möglich halten und möglichst alle Anforderun­gen und Wünsche berück­sichtigen. Daher sprechen wir unsere Kunden frühestmöglich an und laden sie zu vorzeitigem Planen und Austausch mit uns ein.“ 

Frühbucherkonditionen bei Anmeldung bis 15. September

Mit dem Versand der Unterlagen in der zweiten Junihälfte startet das Anmeldeverfahren der Musikmesse für für die Aussteller in aller Welt. Bis einschließlich 15. September 2012 können die Aussteller der Musikmesse bei der Anmeldung von einem Frühbucherrabatt von über zehn Prozent profitieren. Die Anmeldeunterlagen und weitere Informationen sind im Internet auf der Website der Musikmesse zu finden: http://musik.messefrankfurt.com/frankfurt/de/aussteller/ messeplanung/anmeldung_preise.html

Die Musikmesse ist die international größte und wichtigste Messe für Musikinstrumente und Noten, Musikproduktion und -vermarktung. Mit rund 70.000 Besuchern und 1.500 Ausstellern bei der Veranstaltung im Frühjahr 2012 unterstrich die Musikmesse ihre Bedeutung als internationale Leitmesse der MI-Branche. Während der vier Tage präsentieren sich in Frankfurt am Main alle wichtigen Hersteller und tauschen sich mit internationalen Vertrieben, Händlern, Verkaufs- und Marketingverantwortlichen im MI-Business aus.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht