14.01.2011

Musikmesse bietet Ausstellern und Besuchern umfangreiche digitale Services

Anwendungen für Smartphones, Online Ticketing, Hotelsuche erleichtern die professionelle Vorbereitung des Messeaufenthalts. Alle wichtigen Informationen zur Musikmesse mobil, online und auf dem Gelände abrufbar



Die Messe Frankfurt bietet ihren Gästen zur internationalen Musikmesse vom 6. bis 9. April 2011 umfangreiche digitale Services, um Ausstellern wie Besuchern die Vorbereitung auf die Messe und den Aufenthalt so angenehm und nutzbringend wie möglich zu gestalten: Apps für iPhone und Android-Smartphones, das Business Matching Portal Productpilot, den 24 Stunden-Kartenverkauf mit Registrierung im Internet und vieles mehr.



Anwendungen für Smartphones

Den Besuchern und Ausstellern der Musikmesse stehen mobile Anwendungen für das iPhone und Android-basierte Smartphones zur Verfügung. Mit den Apps können Besucher auf dem Gelände navigieren und gezielt nach Ausstellern und Produkten in den Hallen recherchieren. Ebenso werden aktuelle News über die Anbindung von Pressemeldungen und Twitter-Feeds in den Apps dargestellt. Über die Buddyfinder-Funktion können die Besucher ein Netzwerk von Freunden, Kunden, Ausstellern während der Messe aufbauen und Pflegen und sich auf dem Gelände verabreden. Für die Aussteller der Musikmesse bieten die Apps die Möglichkeit, die Kontaktdaten der Standbesucher von deren Eintrittskarte einzulesen. Das spart das mühselige Sammeln von Visitenkarten und es ist sichergestellt, dass die Besucher zuverlässig mit den gewünschten Unterlagen versorgt werden.



Online Ticketing

Fachbesucher können ihre Messeregistrierung und den Kauf der Eintrittskarten vorab ganz einfach und datensicher über die Website der Musikmesse vornehmen. Bezahlt wird mit Kreditkarte. Der Ticketshop verschickt per E-Mail einen Link, über den der Besucher Zugang zu seiner Eintrittskarte erhält, die er bequem zu Hause ausdrucken kann. Das erleichtert den Kartenkauf und erspart die Registrierung an den Eingängen der Messe, zudem ist das Onlineticket günstiger als der Kartenkauf an der Kasse. Das Online Ticketing für Fachbesucher und Publikum ist seit November 2010 weltweit zugänglich und bis einschließlich des letzten Messetags möglich. Für Fachbesucher bietet die Messe Frankfurt beim Ticketkauf die vollautomatische Rechnungsstellung an. So werden den gewerblichen Messebesuchern die zur Vorlage bei Finanzamt oder Arbeitgeber notwendigen Belege zu Verfügung gestellt.



Eintrittskarte = Fahrkarte

Alle bezahlten Tickets von Fachbesuchern und Besuchern am Publikumstag enthalten den Kombi-Tarif des regionalen Verkehrsnetzes RMV (Rhein-Main-Verkehrsverbund), der den Karteninhabern die kostenlose Fahrt zum Messegelände und zurück mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des RMV im gesamten Tarifgebiet ermöglicht. Dauerkarteninhaber können diesen Service an allen Messetagen nutzen.



W-LAN – mobil ins Internet auf dem gesamten Messegelände

Die Messe Frankfurt stellt ihren Besuchern während der Messe ein gebührenpflichtiges W-LAN-Netz zur Verfügung. Besucher können ihren Zugang vor Ort ganz einfach über das W-LAN-Portal der Messe Frankfurt erwerben – die Bezahlung erfolgt mit Kredit- oder EC-Karte: An fünf zentral platzierten Countern in den Eingangsbereichen City und S-Bahn/Torhaus, in Halle 9.T/Galleria, im Foyer Halle 4.1. und im Congress Centrum (CMF) sind entsprechende Zugangskarten mit den unterschiedlichen Zeitguthaben erhältlich. Die Zugangskarte enthält alle Daten, um den Nutzer über die W-LAN-Portalseite der Messe Frankfurt mit dem Internet zu verbinden. Ein für Aussteller maßgeschneidertes Flatrate-Angebot beinhaltet den W-LAN-Zugang für die gesamte Messedauer sowie für die Zeit des Auf- und Abbaus.



Mobil drucken: PinPrint

Drucken per Notebook, Blackberry oder Handy – der neue digitale Service PinPrint macht’s möglich: Dateien einfach an PinPrint@MesseServices.com senden, mit dem Pincode, den sie als Antwort erhalten, an einer beliebigen PinPrint-Station auf dem Messegelände die Ausdrucke abholen - bezahlen - fertig!



Recherche leicht gemacht

Ebenfalls im Internet erhalten Aussteller und Besucher alle relevanten Nachschlagewerke zur Messevorbereitung: Die Liste der Aussteller und deren Produkte ist über die Ausstellersuche auf der Musikmesse-Website zum jeweils aktuellen Stand einzusehen. Umfangreiche Presse- und Marketingservices unterstützen Aussteller und Fachbesucher bei ihrem Messebesuch. Über einen Eventkalender sind alle Konzerte und Events im Rahmen der Internationalen Musikmesse recherchierbar.



Aktuelle News mit dem MusicMail-Newsletter und Musikmesse Blog

Mit dem MusicMail-Newsletter informiert die Musikmesse schon im Vorfeld über die zu erwartenden Neuigkeiten und Trends der Messe. Mit Aussteller-Features, Hinweisen auf Konzerte, innovativen Produkte und Interviews mit Personen aus der Branche sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand. Das Musikmesse Blog berichtet live von der Musikmesse über die neuesten Trends auf dem Messegelände.



Easy Order – alles Wichtige für den Messeauftritt

Für die Aussteller bietet die Musikmesse zusätzliche Services an. Über das Easy Order System können alle notwendigen Serviceleistungen, die für einen gelungenen Messeauftritt notwendig sind, in Auftrag gegeben werden. Von der Standanmeldung, Standplanung, Bestellung zusätzlicher Dienstleistungen bis hin zu Marketing und Werbeunterlagen - Easy Order ist das Portal, damit der Messauftritt so einfach wie möglich realisiert wird.








Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht