22.11.2019

MICE FOR FUTURE Neuer Fachkongress zur nachhaltigen und klimafreundlichen Veranstaltungsplanung in Kassel

MICE FOR FUTURE  Neuer Fachkongress zur nachhaltigen und klimafreundlichen Veranstaltungsplanung in Kassel

Kassel, im November 2019
Der neue Fachkongress zur nachhaltigen und klimafreundlichen Veranstaltungsplanung – MICE FOR FUTURE – findet erstmals am 11. und 12. Februar 2020 im Kongress Palais Kassel statt. Der Kongress richtet sich exklusiv an die MICE-Branche mit dem Ziel, Events und Veranstaltungen künftig noch nachhaltiger und klimafreundlicher zu gestalten. Als Keynote Speaker eingeladen sind Hannes Jaenicke und Michael Walther.


Öfter auf Flugreisen, Autofahrten und Fleisch verzichten, bewusster einkaufen, Strom sparen, Müll vermeiden: Klimaschutz beginnt im Kleinen und macht erst recht nicht Halt vor der Planung und Durchführung von Meetings, Incentives, Conventions und Exhibitions, kurz MICE.

Veranstaltungen sollten künftig möglichst energieeffizient und klimafreundlich geplant und realisiert werden. Neben Bioprodukten aus der Region, CO2-Kompensationen von Mobilität oder papierloser Kommunikation sind ökologisch nachhaltige Veranstaltungsorte und –konzepte in ihrer Gesamtheit gefordert. Auch die soziale Nachhaltigkeit sowie ökonomische Betrachtung sind von wachsender Bedeutung. Dabei sollten grüne Veranstaltungen nicht teurer sein als herkömmliche.

Lösungen für die Herausforderungen der Branche

Mit dem Kongress MICE FOR FUTURE bietet das Kasseler büro für eventmarketing mit Unterstützung des ICJ MICE Magazins München klimafreundliche Lösungen für künftige Herausforderungen der Branche an. Neben renommierten Keynote Speakern wie Hannes Jaenicke („Die Macht des Konsumenten“) und Michael Walther („Emissionsfrei in der Natur“) liefern Referent*innen, Aussteller*innen und Workshops fachspezifische Einblicke in nachhaltige Lösungen.
„Der Kongress richtet sich daher an alle MICE-Veranstalter*innen aus Agenturen, Industrie, Wirtschaft, Hotellerie, Verbänden und Vereinen. In der Veranstaltungsbranche wird leider noch viel zu selten auf den schonenden Umgang mit Umwelt und Ressourcen geachtet,“ erklärt Andreas Becker, Geschäftsführer des büros für eventmarketing. „Das zweitägige Programm ist gut gefüllt mit Expert*innen, die Rede und Antwort stehen, mit Foren, Vorträgen und Workshops. Damit Events künftig nicht nur erfolgreich, sondern auch umweltfreundlich und nachhaltig sind und dabei bezahlbar bleiben.“

Folgende Expert*innen und Themen nehmen voraussichtlich am Kongress teil
(Änderungen vorbehalten):
• Sandra Claassen: Purpose-driven Events & Incentives
• Prof. Dr. Martin Faulstich: Perspektiven für nachhaltige Veranstaltungen
• Stefan Gössling: Nachhaltige Veranstaltungen und nachhaltige Mobilität
• Hannes Jaenicke: Die Macht des Konsumenten
• Kaya Kinkel: Sprecherin Energie- u. Wirtschaftspolitik, hess. grüne Landtagsfraktion
• Thorsten Kollmeier: Nachhaltiger Event- und Messebau
• Anja Lindner: Kulinarisch u. wirtschaftlich attraktiv – nachhaltiges Catering
• Jürgen May: Nachhaltigkeit in der Veranstaltungswirtschaft
• Kerstin Pettenkofer: Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement
• Michael Walther: Zero Emissions – klimafreundliche Handlungsoptionen

Im Foyer des Kolonnadenflügels stellen Aussteller*innen ihre thematisch passenden Produkte, Dienstleistungen und Lösungen vor.

Mit gutem Beispiel voran
Veranstaltungsort der ersten MICE FOR FUTURE ist das Kongress Palais Kassel im Zentrum Deutschlands – mit Bahn und öffentlichen Verkehrsmitteln schnell, bequem und klimafreundlich zu erreichen. Mit spektakulärer Architektur, zukunftsweisender Technik und 8.500 m² Veranstaltungsfläche ist das Palais rezertifiziert mit dem Green Globe und Mitglied der Initiative „fairpflichtet“, einem Kodex für mehr Nachhaltigkeit in der Veranstaltungsbranche. Zum zweitägigen Kongress werden rund 200 Fachgäste aus Deutschland und Österreich erwartet. Das Abendevent mit LIVE-Musik und regionalen Speisen findet statt in der Brüderkirche, einer der schönsten Locations in Kassel.

Als Ausrichter der MICE FOR FUTURE ist das büro für eventmarketing auch Vorbild. Becker und sein Team achten darauf, Produkte und Lösungen möglichst im Sinne von Klimafreundlichkeit, Nachhaltigkeit und Regionalität einzusetzen. Um auf sonst übliche Shuttleservices zu verzichten, wurde die Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) als Kooperationspartnerin gewonnen – die KVG ist bereits nachhaltig mit ‚grünem Strom’ unterwegs. Möglicherweise werden den Gästen Leihfahrräder mittels einfacher und schneller Buchung angeboten. Zudem wird geprüft, ob auf der Veranstaltungswebsite www.mice-for-future.de klimafreundliche Mitfahrgelegenheiten vermittelt werden können.
Aus Gründen des Umweltschutzes verzichten die Veranstalter bei der Realisierung des Kongresses MICE FOR FUTURE weitestgehend auf die Herstellung von Printunterlagen und Verteilung von Give-aways. Vorträge und Workshop-Inhalte sowie Ergebnisse des Kongresses werden den Kongress-Teilnehmer*innen als Downloads zur Verfügung gestellt.

Quelle bzw. Informationen von:

D-34131 Kassel
büro für eventmarketing - kassel, berlin frankfurt, garmisch-partenkirchen
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht