12.02.2013

Messe als Teil der Kommunikations-Strategie

Messe als Teil der Kommunikations-Strategie Markus Futterer, Geschäftsführer von Messebau Keck

Die Agentur Löwe und Löwe veröffentlichte in ihrem Kundenmagazin „Löwengebrüll“ einen Bericht zur Bedeutung von Messeveranstaltungen.


Die Agentur Löwe und Löwe, Spezialist für Markenkommunikation im Bereich B2B, veröffentlichte in ihrem Kundenmagazin „Löwengebrüll“ einen Bericht von Markus Futterer zur Bedeutung und Vorgehensweise von Messeveranstaltungen gerade für Unternehmen des Mittelstandes.



Nur wer klare Ziele hat, kann diese auch erreichen. Daher weist Markus Futterer als erstes auf die Bedeutung einer möglichst exakten und umfassenden Zielformulierung für die Messebeteiligung hin.



Zusammen mit den Wünschen und Vorstellungen des Unternehmens sind sie die Grundsteine für den Erfolg eines Messestandes. Daraufhin entwickelt Messebau Keck Konzeptionen, die den künftigen Stand zu einer hoch emotionalen Erlebniswelt werden lässt.



Für die Exportwirtschaft in Europa gilt bei den Märkten der Zukunft Brasilien, Russland, Indien und China, auch vor Ort Flagge zu zeigen. Dabei duldet eine stringente Corporate Identity keine Interpretationen. Die Marke muss einheitlich repräsentiert werden - natürlich mit einem sinnvollen Kosten-Nutzen-Verhältnis.



Dafür bietet Messebau Keck seinen Kunden die Lösung mit dem Joint Venture „Keck Genesis Exhibitions India“ direkt in Indien oder als Mitglied im weltumspannenden OSPI-Netzwerk (= Octanorm Service Partner International). Denn auch bei Messeständen gilt: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance.

Quelle bzw. Informationen von:

D-71263 Weil der Stadt
KECK GMBH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht