11.07.2011

memo-media übernimmt Patenschaft für Riesentukan

memo-media übernimmt Patenschaft für Riesentukan Neu im Team von memo-media: Der Patentukan aus dem Kölner Zoo sucht noch einen Namen

Die memo-media Verlags-GmbH hat die Patenschaft für einen Riesentukan im Kölner Zoo übernommen! Auf der memo-media-Facebookseite lädt der Verlag dazu ein, sich einen Namen für das bunte Federvieh zu überlegen.


Nun ist es offiziell: Die memo-media Verlags-GmbH hat die Patenschaft für einen Riesentukan im Kölner Zoo übernommen!



Seit der Gründung des Eventbranchenverzeichnis memo-media im Jahr 2000 ist der Tukan fester Bestandteil des Logos. Auch die aktuelle Ausgabe des memo-media-Magazins für die Event- und Unternehmenskommunikation „showcases“ erscheint seit Neuestem in einem anderem Design und mit einem neuen Logo, das den Tukan als Wiedererkennungsmerkmal einsetzt. Damit führt der Verlag das Magazin showcases näher an die Gesamtmarke memo-media heran. Denn mit über 250.000 Unique Visitors pro Monat ist memo-media.de eine bekannte Plattform im Eventsektor. Insbesondere Eventmanager, Marketing-Entscheider und Veranstalter nutzen memo-media.de als Planungstool für ihre Eventorganisation.



Seit kurzem unterstützt memo-media, mit offizieller Urkunde besiegelt, ein quicklebendiges Riesentukan-Männchen aus dem Kölner Zoo.



Natürlich braucht das bunte Federvieh noch einen Namen! Auf der memo-media-Facebookseite www.facebook.de/memomedia sammeln memo-media und showcases die Namensvorschlage der User und Leser. Aus den Einreichungen wählt das memo-media-Team die 'Top 3' der Namen aus. Danach sind noch einmal alle aufgefordert, für Ihren Favoriten abzustimmen.



Hier geht es zur Facebookseite. Einfach den "Gefällt mir"-Button drücken, mitmachen und Namen vorschlagen.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht