28.04.2011

Marcelini & Thomas Meyer mit neuem Programm

Marcelini & Thomas Meyer mit neuem Programm Zauberkunst, Gesang und Bauchreden

Im Januar diesen Jahres feierte „Willkommen in unserer Zeit“ Premiere im Zauberwelt Kleinkunsttheater. Die Künstler Marcelini – alias Marcus Geuss - und Thomas Meyer nehmen die Zuschauer mit auf eine Zeitreise zurück in die goldenen 20er Jahre.


Im Januar diesen Jahres feierte „Willkommen in unserer Zeit“ Premiere im Zauberwelt Kleinkunsttheater. Die Künstler Marcelini – alias Marcus Geuss - und Thomas Meyer nehmen die Zuschauer mit auf eine Zeitreise zurück in die goldenen 20er Jahre. Charmant und mit viel Witz präsentieren sie Zauberkunst, Gesang und Bauchreden, mit einem wahrhaft virtuosen Klavierspiel.



In dem neuen Programm trifft klassische Zauberkunst der frühen Jahre auf die alte Varietékunst des Bauchredens. Lustige und originelle Couplets, der ein oder andere Evergreen und amüsante Geschichten aus dieser vergangenen Epoche vollenden die Zeitreise.



Das Marcelini konsequent sein Publikum begeistert, kommt nicht von ungefähr. Früh merkte er, dass sein Herz der Zauberei gehört. Er studierte an der Akademie der Zauberschule Ulm und gründete einen Zauberladen mit angeschlossenem Kleinkunsttheater. Im Jahr 2000 entdeckte er die Kunst des Bauchredens für sich. Mit seinem Partner Oskar, einem Hund, tourt er seitdem durch Deutschland. Im Juli 2006 feierte er mit ‚Hundeleben’ Premiere. 2007 wurde er mit dem „Internationalen Showpreis“ ausgezeichnet und 2008 wurde er als bester Bauchredner zum „Künstler des Jahres“ gekürt.



Thomas Meyer hingegen absolvierte sein Studium an der Hochschule für Kirchenmusik in Bayreuth und machte eine Ausbildung zum Tontechniker. Neben seiner Arbeit als Musiklehrer und Kantor gab er unzählige Konzerte, ist als Chorleiter und Dirigent tätig und gründete in Lichtenfeld sein Ton- und Videoproduktionsstudio „Classic Concept“.



Nach einer langen Zusammenarbeit von Marcus Geuss und Thomas Meyer in dessen Tonstudio, sind die Beiden mit „Willkommen in unserer Zeit“ nun eine künstlerische Verbindung auf der Bühne eingegangen.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht