19.10.2011

marbet begrüßt zwölf neue Auszubildende

marbet begrüßt zwölf neue Auszubildende Zwölf neue Auszubildende starten bei marbet
(Bildquelle: marbet)

„Herzlich willkommen“ hieß es am 1. September 2011 für zwölf neue Auszubildende bei der marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co., unter deren Markendach Kreativ-Spezialisten für Live-Kommunikation und Experten für Business Travel und Privatreisen aktiv sind.


„Herzlich willkommen“ hieß es am 1. September 2011 für zwölf neue Auszubildende bei der marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co., unter deren Markendach Kreativ-Spezialisten für Live-Kommunikation und Experten für Business Travel und Privatreisen aktiv sind.

Die Newcomer starteten in den Ausbildungsberufen Veranstaltungskaufmann/-frau, Tourismuskaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation und als Absolvierende eines dualen Studiums an der Hochschule Ravensburg.

Im Berufsalltag von marbet haben die Werte Teamgeist und Motivation einen hohen Stellenwert. Mit ein Grund, warum sich marbet als eine der führenden deutschen Eventagenturen und Spezialist für Geschäfts- und Privatreisen in der Verantwortung sieht, von Beginn an unterstützend und begleitend für die neuen Teammitglieder da zu sein: Konkret und greifbar kann jeder Auszubildende auf einen Paten, der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht, zählen.

Das Tochterunternehmen der Adolf Würth GmbH & Co. KG möchte den jungen Menschen weiterführend einen optimalen Start ins Berufsleben ermöglichen. Darum nahmen die Auszubildenden an den gemeinsamen Einführungstagen, durchgeführt von Würth und marbet, teil.

Nach Grußworten der Ausbildungs- und Geschäftsleitung sowie des Vertrauensrats folgte eine Gruppenarbeit mit dem Thema „Werkzeuge für die Zukunft“, bei der die Kreativität der Auszubildenden von marbet und Würth gemeinsam zum Einsatz kam. In diesem Zusammenhang bekamen alle Ausbildungsverantwortlichen die Gelegenheit, ihre „Schützlinge“ in Aktion zu erleben.

Der zweite Einführungstag fand in den Räumlichkeiten von marbet statt. Auf dem Programm standen verschiedene Präsentationen, wie die Vorstellung des Unternehmens, ein Knigge für Auszubildende, ein Rundgang und die Besichtigung der Arbeitsplätze sowie das Kennenlernen der verschiedenen Abteilungen. Weitere Vorträge zum Thema „Wie führe ich mein Berichtsheft?“ oder „Wie schreibe ich eine Projektarbeit an der Dualen Hochschule? – Wissenschaftliches Arbeiten“ sowie Präsentationen der verschiedenen Abteilungen gab es am dritten Einführungstag.

Zum Abschluss des dritten Tages hatten die Azubis die Gelegenheit, im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens mit der Geschäftsleitung, mit Studenten des zweiten und dritten Ausbildungsjahres sowie mit marbet Alumnis auf die weiteren gemeinsamen Schritte in ihrem Berufsleben anzustoßen.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht