07.07.2011

LK-AG Medieninszenierung beim Urbanatix Street Clash

LK-AG Medieninszenierung beim Urbanatix Street Clash Feuerinszenierung während der Urbanatix-Performance

Die URBANATIX SHOW, die am 18. Juni in der Dortmunder Westfalenhalle zu sehen war, wurde von den knapp 2.000 Besuchern wieder als fantastisches Spektakel aus Street-Art in Verbindung mit Weltklasse-Akrobatik gefeiert.


Die vom Kulturpartner und Smartphone-Hersteller HTC gesponserte URBANATIX SHOW, die am 18. Juni in der Dortmunder  Westfalenhalle zu sehen war, wurde von den knapp 2.000 Besuchern wieder als fantastisches Spektakel aus Street-Art in Verbindung mit Weltklasse-Akrobatik gefeiert. Die knapp einstündige Show endete zunächst mit Standing Ovations bevor D-Flame, DJ Stylewarz und Mixwell das Publikum zur Party auf die Bühne holten.



Unter der künstlerischen Leitung von Vorstandsmitglied Holger Steffentorweihen durfte die LK-AG wieder für die spektakuläre Medieninszenierung sorgen. In enger Abstimmung mit Christian Eggert, Projektinitiator und Regisseur von URBANATIX, kreierten die Verantwortlichen eine moderne, bunte Bildwelt, die sowohl den medialen Look der Zeit, als auch den der jungen Zielgruppe transportierte.



Während der Show wurden verschiedene, riesige Projektionsflächen mit emotionalen Filmsequenzen bespielt und exakt mit Licht, Ton und weiteren Mediensystemen synchronisiert. So begeisterte der URBANATIX STREET CLASH wieder als „grandioses Gesamtkunstwerk“ aus innovativer Bewegungskunst, mitreißenden Beats und faszinierender Videoperformance.



Die zweite Station der fulminanten Tour war Wien – nach URBANATIX sorgte am 2. Juli das Beginner Soundsystem (feat. DJ Mad & Denyo) für ausgelassene Stimmung. Am 16. Juli findet in Zürich das Finale der Event-Reihe statt, mit der HTC den Launch zweier völlig neuartiger Smartphones feiert.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht