14.11.2011

LK-AG gewinnt gleich zwei iF design awards

LK-AG gewinnt gleich zwei iF design awards Mit dieser Innovation für die Evonik Industries AG räumte die LK-AG gleich zwei der wichtigsten Design-Preise ab.
(Bildquelle: LK-AG)

X-ray 3D Echtzeit Präsentation überzeugt die Jury.


Die Essener LK-AG ist ein weltweit agierender Spezialist für Veranstaltungen und Präsentationen. In der hauseigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung „Imagineering by LK-AG“ werden individuelle Lösungen kreiert und unter Einsatz neuster Technologien umgesetzt. Für die Evonik Industries AG entwickelte das interdisziplinäre Team eine außergewöhnliche Präsentationstechnik, die sowohl mit dem iF product design award als auch mit dem iF communication design award ausgezeichnet wurde.

Wie erklärt man die Kunststoffbauteile eines Automobilzulieferers, die in der Tiefe verbaut und somit eigentlich gar nicht sichtbar sind? Dies war die Fragestellung, mit der sich die Kreativen in der Abteilung „Imagineering by LK-AG“ zunächst gründlich auseinander setzen mussten. Die Lösung lieferten sie schließlich mit einem berührungsempfindlichen Plasmadisplay, das sich hin und her schieben lässt und Röntgenblicke in Echtzeit in das Innere eines Lotus Exiges ermöglicht – immer am jeweiligen Standort des Betrachters.

Hinter der Technik verbirgt sich eine aufwändige 3D Animation, für die das Luxusauto mit der Schieblehre 1:1 von Hand vermessen wurde. Auf Basis dieser Daten programmierten dann fünf Mitarbeiter über zwei Monate an dem Modell. Die LK-AG zeichnete hier von der grafischen Gestaltung, über die Steuertechnik bis hin zur Kinetik - deren Besonderheit darin lag, dass man das Gefühl vermittelt bekam, selbst kräftig zu schieben, das Display aber in Wirklichkeit auf Fingertipp reagierte – für eine designorientierte Sonderlösung verantwortlich. Mit dieser präsentierte sich Evonik erstmals auf der K‘ 2010 und sorgte damit für so viel Aufmerksamkeit, dass der Konzern den Schiebemonitor seitdem regelmäßig bei den verschiedensten Veranstaltungen einsetzt.

Mit der X-ray 3D Echtzeit Präsentation hat die LK-AG bewiesen, dass es gelingen kann, eine innovative, technische Ausführung mit einer hochkommunikativen Contentlösung zu vereinen. Dies hat die renommierte Jury, die sich aus international anerkannten Designexperten zusammensetzt, erkannt und honoriert. Mit dem iF product design award hat das Essener Unternehmen einen der weltweit wichtigsten Design-Wettbewerbe gewonnen. Wer sich hier durchsetzt, bekommt mit dem iF Label eine global anerkannte Auszeichnung für preisgekröntes Design verliehen. Die LK-AG hat den Award in der Kategorie public design / interior design erhalten.

Der iF communication design award hat sich seit seiner Einführung im Jahr 2004 in der Spitzengruppe der wichtigsten nationalen und internationalen Wettbewerbe etabliert. Wer hier ausgezeichnet wird, hat eine höchst anspruchsvolle Jury - zusammengesetzt aus dem "WHO IS WHO" DER DESIGNSZENE - mit außergewöhnlichem Kommunikationsdesign überzeugt. Der LK-AG wurde der Award in der Kategorie corporate architecture / installations in public spaces verliehen.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht