29.04.2022

Live Entertainment Award 2022 | LEA Verleihung im Juni 2022

Live Entertainment Award 2022 | LEA Verleihung im Juni 2022

Live Entertainment Award am 22. Juni 2022 in der Frankfurter Festhalle


LEA kehrt auf die große Bühne zurück
Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause wird der LEA wieder im Rahmen einer großen Gala verliehen. Am Mittwoch, 22. Juni 2022, werden wir die 15. Verleihung des Preises für herausragende Leistungen in der Veranstaltungswirtschaft, die eigentlich bereits im April 2020 stattfinden sollte, in der Frankfurter Festhalle nachholen. Mit dabei sind viele prominente Gäste aus allen Bereichen des Kulturbetriebs.

2020 und 2021 als Bewertungszeitraum
Der Deutsche Live Entertainment-Preis wird in diesem Jahr in 13 Kategorien verliehen. Ausgezeichnet werden Leistungen in der Veranstaltungsbranche, die in dieser schwierigen Zeit aufgrund besonderer Kreativität oder besonderen Engagements von der LEA-Jury als herausragend beurteilt wurden. Bewertungszeitraum sind die beiden kompletten Jahre 2020 und 2021.

Außergewöhnliche Umstände berücksichtigt
Die Pandemie-bedingt außergewöhnlichen Umstände haben die Jury dazu veranlasst, nicht nur veranstalterische Leistungen zu beurteilen. So wurden auch Branchenallianzen von Künstlern und Verbänden berücksichtigt, die sich in besonderer Weise für das wirtschaftliche Überleben des Wirtschaftszweigs eingesetzt haben. Und neben Festivals wurden diesmal auch En Suite-Open Airs berücksichtigt.

Auch fast alle „klassischen“ Kategorien
Obwohl nur wenige Events tatsächlich wie geplant stattfanden, werden auch in nahezu allen „klassischen“ LEA-Kategorien Preise vergeben. Zum Beispiel wird die herausragende Hallen-/Arena-Tour im Bewertungszeitraum 2020/2021 ebenso prämiert wie Festival, Konzert und Show des Jahres, Künstlermanager/-agent des Jahres sowie besondere Leistungen im Bereich der Nachwuchsförderung.

Die After-Show-Party
Natürlich gehört zum LEA in der Frankfurter Festhalle auch die große After-Show-Party. Nach der langen Zwangspause hat das Meet and Greet beim bedeutendsten Branchentreffen der deutschen Veranstaltungswirtschaft eine ganz besondere Relevanz – sicherlich auch für den Abschluss des ein oder anderen Deals und das Kennenlernen neuer Geschäftspartner. Erwartet werden mehr als 250 Konzert- und Tourneeveranstalter und deren Mitarbeiter:innen, Künstleragent:innen und -manager:innen sowie Spielstätten- und Hallenbetreiber.

Namhafte Partner unterstützen den LEA
Hauptsponsoren des Live Entertainment Award sind ETC – Europe (Entertainment Technology Concepts), die Messe Frankfurt mit ihrem Texpertise Network, der Ticketvertreiber CTS EVENTIM sowie die Stadt Frankfurt am Main und die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH. Sponsoren des LEA 2022 sind zudem accente, Jerry Appelt Lichtdesign, br!ght, CGS, erpam, GEMA, laserfabrik, das Bekleidungsunternehmen New Yorker, PMS crew support, PPVMEDIEN, Ströer sowie die Veranstaltungsagentur hilife events, die die Verleihung bereits seit den Anfangstagen als Partner unterstützt, und viele weitere Unternehmen.

Gala-Tickets und Bahn-Sonderkonditionen
Der Vorverkauf für die LEA-Gala am 22. Juni in Frankfurt ist bereits angelaufen. Die Eintrittskarten sind zum Preis von 250 Euro (inkl. MwSt., enthält Catering während der Show und Teilnahme an der Aftershow-Party) erhältlich.

Mitglieder des LEA-Vereins erhalten drei Ehrenkarten und für Mitarbeiter:innen bis zu vier ermäßigte Gala-Tickets zum Preis von 180 Euro. Für die An- und Abreise bietet der LEA-Mobilitätspartner Deutsche Bahn den Besuchern ab Anfang Mai wieder Sonderkonditionen an.

Quelle bzw. Informationen von:

D-20216 Hamburg
PRG Live Entertainment Award
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht