29.06.2012

„Lions Clubs International Convention“ 2013 in Hamburg

„Lions Clubs International Convention“ 2013 in Hamburg Lions Convention in Hamburg 2013

Ein großes Ereignis wirft seinen Schatten voraus. Die Freie und Hansestadt Hamburg hat die Lions Clubs International Convention 2013 nach Hamburg eingeladen.


Hamburg stellt sich für die Lions Weltkongress 2013 auf
Ein großes Ereignis wirft seinen Schatten voraus. Die Freie und Hansestadt Hamburg hat die Lions Clubs International Convention 2013 nach Hamburg eingeladen, die in der Zeit vom 5. bis 9. Juli 2013 in die Hansestadt kommt. Matthias Rieger, bisheriger Leiter des Hamburg Convention Bureau und nun Vorsitzender des extra für diese Convention von der Stadt aufgestellte Steering Committee, vertritt derzeit die Stadt Hamburg auf der 95. Lions Clubs International Convention, die vom 23. bis 26. Juni 2012 in Busan / Südkorea stattfindet. Hamburg präsentiert sich dort mit einem großen Informationsstand, um die Delegierten auf ihren Besuch im nächsten Jahr in Hamburg einzustimmen.

Ein großer Mehrwert für die Hansestadt
In Hamburg werden zu dem Kongress 20.000 Teilnehmer erwartet. Damit wird die „Lions Clubs International Convention“ 2013 der größte Kongress, der in Hamburg bisher stattgefunden hat. „Die 95. Lions Clubs International Convention“ wird den Bekanntheitsgrad der Stadt im In- und Ausland als Meetingstandort erheblich steigern“, so Rieger. Zudem profitieren Hamburger Unternehmen aus der Tourismus- und Veranstaltungsbranche von Aufträgen in nicht unerheblichem Ausmaß. Hotels und Restaurants werden stark frequentiert werden und die Lions Convention wird überall in der Stadt mit etwa 1.500 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus ganz Deutschland sowie einem umfangreichen „City Dressing“ präsent sein. „Unserer Stadt steht eine logistische Herausforderung bevor, die nur gemeinsam mit allen beteiligten Behörden, Institutionen und Unternehmen zu bewältigen sein wird“, so Rieger. Hamburg wird nach Nizza (1978) und Birmingham (1989) die dritte europäische Stadt, die den Weltkongress beherbergt. Als Rahmenprogramm für die fünftägige Veranstaltung sind eine internationale Show, eine Parade rund um die Binnenalster mit Teilnehmern aus ca. 100 Ländern sowie ein touristisches Sightseeing-Programm für die Teilnehmer geplant.

„Lions Clubs International Convention“
Seit 1917 findet einmal im Jahr die „Lions Clubs International Convention“ auf wechselnden Kontinenten statt. Auf der fünftägigen Veranstaltung treffen sich Lions Club-Mitglieder aus aller Welt, um sich auszutauschen, wichtige Inhalte abzustimmen und richtungweisende Entscheidungen zu treffen. Zu den bisherigen Veranstaltungsorten zählen Metropolen wie Hongkong, Detroit, Osaka und Minneapolis. Nach Sydney (2010), Seattle (2011) und Busan (2012) wird Hamburg im Jahr 2013 Gastgeber des Weltkongresses sein.

Organisation
Die Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) hatte im Jahre 2007 diesen Kongress für Hamburg akquiriert. Bis zum 31. März 2012 wurden die Vorbereitungen von der  Tochtergesellschaft, Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB), jeweils zur Hälfte HMC und Hamburg Tourismus GmbH (HHT), betrieben. Zum 01. April 2012 wurde die weitere Organisation wieder von der HMC übernommen und dem bisherigen Leiter des HCB, Mattias Rieger, übertragen, der nun dieses Projekt für die Freie und Hansestadt Hamburg als Vorsitzender des Steering Committee koordiniert.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht