Bild zu LEaT con 2022: Begeistertes Feedback zur Premiere

LEaT con 2022: Begeistertes Feedback zur Premiere

vom 25.10.2022 veröffentlicht über meinMemo

Über 2.100 Teilnehmer feierten die Premiere der LEaT con vom 18.-20. Oktober 2022 auf dem Hamburger Messegelände. Das Konzept der neuen Networking Convention für die Veranstaltungsbranche fand schnell großen Zuspruch, erste Anfragen für die nächste LEaT con wurden bereits verzeichnet. Allgemeines Fazit: Tolle Möglichkeit für entspanntes Networking, brancheninterner Austausch auf höchstem Niveau und gelungenes Bühnenprogramm zu wirklich wichtigen Pain Points der Branche.

Nachdem bereits die exklusive LEaT con X im Herbst 2021 von der Branche begeistert angenommen wurde, wagte der Veranstalter Ebner Media Group in diesem Jahr nun auch den Schritt zur großen Convention: Mit über 150 Brands auf mehr als 80 Ständen und mehr als 70 Speakern auf insg. 5 Bühnen wurde der Mut belohnt und der große Sprung konnte als voller Erfolg verbucht werden. An drei Tagen traf sich das Who is Who der Veranstaltungsbranche in Halle B6 der Hamburg Messe und Congress, um sich zu aktuellen Branchenthemen und -entwicklungen auszutauschen, zu networken und um gemeinsame Initiativen anzustoßen. Die über 1.600 Besucher kamen vorwiegend aus allen Ecken Deutschlands, jedoch können sich die Veranstalter auch über erste internationale Besucher aus Italien, Norwegen, Dänemark, Schweden, Italien, der Schweiz, den Niederlanden, China und Zypern freuen.

Begeistertes Feedback aus der Branche
„Das Networking hier ist ein ganz anderes als auf anderen Branchenmessen. Es ist eine sehr schöne Messe und das Konzept ist wirklich toll. Wir haben gute Gespräche und alles bleibt wirklich branchenintern. Ich kann nur sagen: Leute, kommt auf die LEaT con!“ motiviert Joe Gruber, Mitglied der Geschäftsleitung von Nordlite, und freut sich über viel Besuch auf seinem eigenen Stand. Auch Marc Loewe, Head of Festival & Open Air der Addwise engineering GmbH resümiert: „Es war mir ein Fest, so viele alte Bekannte zu treffen! Eine tolle Möglichkeit zum Netzwerken. Danke an die Veranstalter!“

Begeistert vom Konzept und zuversichtlich für die Zukunft zeigte sich auch Asha McGhee (Regional Marketing Manager DACH/BENELUX, Panasonic Connect Europe): „Dieses Konzept gibt es auf anderen Messen nicht. Das wird ein ganz neues Format hier in Hamburg. Die Leute sind alle sehr motiviert!" Auch das Bühnenprogramm sprach Asha so sehr an, dass sie ihren Besuch auf der LEaT con spontan um einen Tag verlängerte.

Viele bekannte Gesichter der Branche fanden sich unter den Besuchern, darunter Mike Blackman (Managing Director, Integrated Systems Events) sowie viele namhafte Licht- und Showdesigner wie Roland Greil und Jerry Appelt. Ebenso freuten sich die Macher der LEaT con auch über den Besuch und Zuspruch seitens des Nachwuchses: Studierende aus Hamburg, Berlin und Gießen sowie Auszubildende und Schüler mischten sich unter die Besucher, informierten sich über Karrieremöglichkeiten und Trends der Veranstaltungsbranche, und knüpften erste Kontakte zu potenziell zukünftigen Arbeitgebern. So heterogen die Besucherstruktur der ersten LEaT con war – in einem sind sich alle einig: Dieses Event hat Potenzial!

LEaT con: work in progress
„Es gibt sicherlich noch viel, dass wir anpassen und verbessern müssen und daran arbeiten wir – um für die Branche eine relevante Veranstaltung auf hohem Niveau bieten zu können. Wir sind im regelmäßigen Austausch mit den verschiedenen Akteuren der Branche und holen uns Feedback ein, denn am Ende muss die Veranstaltung für sie erfolgreich sein. Die bisherige Resonanz aus der Branche und unser gelungenes Debüt zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, resümiert der Director of LEaT, Duc Nguyen, und lässt durchblicken, dass die LEaT con nach ihrer erfolgreichen Premiere ein fester Teil des zukünftigen Event- und Messekalenders wird. „Der konkrete Termin für 2023 wird aktuell noch finalisiert, verraten werden kann aber schon mal so viel: Hamburg bleibt Hafen der LEaT con.“

Nun werden viele Feedbackgespräche geführt, die Meinung der Branche eingeholt und das Fundament gegossen für die weitere Planung. Hierfür ruft der Veranstalter jeden einzelnen Teilnehmer der LEaT con 2022 auf, sein persönliches Feedback abzugeben, damit die LEaT con 2023 ihr Versprechen „aus der Branche und für die Branche“ bestmöglich erfüllen kann. Und dann heißt es nächstes Jahr wieder: Sei dabei. Sei Teil von LEaT!

Facts: Das war die LEaT con 2022
• über 2.100 Teilnehmer: mehr als 1.600 Besucher und ca. 500 Beteiligte (Aussteller, Speaker & Crew)
• über 150 Brands an über 80 Ständen
• Mehr als 70 Speaker auf 5 Bühnen: Deep Dives, Panels und Diskussionen
• 1 Networking-Party für die Branche - mit DJ MAD (Beginner)
• 4 Trainings & Demos in den Konferenzräumen (z.B. Dante Certification Level 1)
• MasterTrack Design Special mit 3 Creative-Koryphäen
• 2 exklusive Technik-Touren durch das neue CCH & Panikcity – das Udo Lindenberg Museum