02.11.2011

kogag Agentur für Live-Kommunikation stellt Insolvenzantrag

Die kogag Agentur für Live-Kommunikation Gmbh hat heute Vormittag beim Amtsgericht Wuppertal den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.


Die kogag Agentur für Live-Kommunikation Gmbh hat heute Vormittag beim Amtsgericht Wuppertal den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Damit begibt sich die erste und älteste Agentur für Live-Kommunikation Deutschlands in die Hände eines Insolvenzverwalters.

Eine durchaus positive Prognose der Geschäftsentwicklung  im ersten Quartal des  Jahres 2011 wurde in den darauf folgenden Monaten durch eine Reihe von negativen Ereignissen zunichte gemacht. Nun ist die Solinger Agentur nicht mehr in der Lage die entstandene Krise aus eigener Kraft zu überwinden.

Verschärfte Marktbedingungen, aufwendige  Pitchrunden und sich stetig  verringernde  Margen, haben die Agentur notwendige Reserven gekostet. Außerdem wurde die Agentur in den letzten zwei Jahren massiv durch das illoyale  Verhalten ehemaliger Mitarbeiter geschädigt. Der dadurch entstandene Verlust  langjähriger Etats, die das Rückgrat der Agenturerträge bildeten, konnten nicht mehr kompensiert werden. Für die Finanzsituation erschwerend  hinzu gekommen sind das mangelnde Engagement der Banken, der Rechtstreit mit einem amerikanischen Automobilhersteller für die Durchführung von Händlerveranstaltungen, sowie die teilweise sehr schlechte Zahlungsmoral der Kunden.

„Es ist für mich eine extrem schmerzhafte Situation, trotz intensivster Bemühungen und Anstrengungen, nach 41 Jahren diesen Weg gehen zu müssen. Besonders leid tut es mir um unsere loyalen Mitarbeiter und Zulieferer. Wir werden alles dafür tun, um für sie und alle anderen Beteiligten eine gute Lösung zu finden“ so der geschäftsführender Gesellschafter Ralf Domning.

Berechtigte Hoffnung hierfür ergibt die Tatsache, dass ein renommierter Sanierer mit den jetzt erforderlichen Maßnahmen beauftragt wurde.

Wichtig zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang, dass die Agentur kogag : brand activation gmbh unter der Geschäftsführung von Andreas Kessemeier nicht von dieser Maßnahme betroffen ist und ihre Geschäfte im vollen Umfang eigenständig fortführt, so dass die jahrzehntelange Kompetenz der kogag erhalten bleibt.

Quelle bzw. Informationen von:

D-42699 Solingen
kogag : brand activation gmbh
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht