24.08.2018

KAISERSCHOTE entwickelt neues Format für Weihnachtsfeiern

KAISERSCHOTE entwickelt neues Format für Weihnachtsfeiern Weihnachtsmarkt als Corporate Event mit Glühweinstand von der KAISERSCHOTE
(Bildquelle: KAISERSCHOTE)

Noch ist Hochsommer – aber die Planungen für die nächste Weihnachtsfeier sind in vielen Unternehmen bereits gestartet. „Wahrscheinlich ist jetzt der beste Zeitpunkt, um kreative Ideen zu entwickeln und die besten Locations zu buchen“, meint dazu André Karpinski, der mit seinem Catering-Unternehmen KAISERSCHOTE jedes Jahr große und kleine Weihnachtsfeiern betreut. „Damit es nicht beliebig wird oder unter Zeitdruck lieblos zusammengeschustert werden muss.“


Speziell für Firmen-Weihnachtsfeiern hat die KAISERSCHOTE das Thema „Weihnachtsmarkt“ als Motto entdeckt und auch schon mehrfach realisiert. „Wir haben diese Idee im vergangenen Jahr beispielsweise zwei Mal in der Kölner Eventlocation ‚Palladium‘ durchgeführt“, so André Karpinski. „Man kann das Thema gut variieren, also beispielsweise sowohl indoor als auch outdoor spielen, und vielleicht mit einer abschließenden Verlosung der Dekorationen verknüpfen. So lassen sich die Weihnachtsbäume optimal weiterverwenden.“ Zu den Vorteilen eines Corporate Christmas Market zählt beispielsweise die Ungezwungenheit für die Gäste, die sowohl flanieren als sich auch mit Kollegen in einer geselligen Runde zusammensetzen können.

Weihnachtsfeiern realisiert die KAISERSCHOTE gern im Full Service mit passendem Catering inklusive Flammlachs, Ente, Glühwein & Co., Deko, Ausstattung und Programm. Passende Locations wie Burg Linz oder der Seepavillon werden ebenfalls angeboten – zum Beispiel mit einem Basispaket, das sich kostenmäßig zu 100 Prozent am Rahmen der steuerlichen Absetzbarkeit orientiert. Für dieses Jahr hat sich bereits Birkenstock für einen Weihnachtsmarkt von der KAISERSCHOTE als Corporate Event entschieden.

André Karpinski und die KAISERSCHOTE
Um nach dem Abitur die Wartezeit auf einen Studienplatz zu überbrücken, begann André Karpinski 1987 eine Lehre zum Koch in seinem Lieblingsrestaurant. Offenbar erfolgreich, denn schon bald folgten erste Aufträge für die kulinarische Begleitung von B2B-Events und privaten Festen. 1992 entstand daraus das Cateringunternehmen KAISERSCHOTE Feinkost Catering. Das Unternehmen hat sich seither von einem kleinen Traiteur in der Kölner Innenstadt zu einem überregional bekannten Catering-Dienstleister entwickelt, der heute in einer Küchenmanufaktur auf 1.500 qm Nutzfläche in Pulheim-Brauweiler für Business-Events ebenso wie für Privatveranstaltungen erfolgreich tätig ist. Zum Portfolio zählen weiterhin viele Exklusivpartnerschaften mit namhaften Locations im Kölner Raum.

Quelle bzw. Informationen von:

D-50259 Pulheim
KAISERSCHOTE Feinkost Catering GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht