24.03.2010

IST-Studieninstitut für Kommunikation präsentiert ausgezeichnete Eventkonzepte auf BEA Talk 20.10

Stationen der Roadshow waren Düsseldorf, München, Frankfurt und Berlin. Während der diesjährigen Best of Events in Dortmund hat das IST-Studieninstitut für Kommunikation im Januar die besten Eventkonzepte junger Nachwuchstalente mit dem INA-Award ausgezeichnet.



Während der diesjährigen Best of Events in Dortmund hat das IST-Studieninstitut für Kommunikation im Januar die besten Eventkonzepte junger Nachwuchstalente mit dem INA-Award ausgezeichnet. Gleichzeitig verlieh der  BlachReport den BEA-Award für die besten Events in sechs Kategorien. Zielsetzung des BEA-Awards war die Förderung der Vielfalt und Qualität in der Live-Kommunikation.



Im März gingen beide, BEA und INA, gemeinsam auf Tournee. Die erfolgreiche und gut besuchte Roadshow führte durch Düsseldorf, München, Frankfurt und Berlin. Peter Blach, Herausgeber des BlachReport und Initiator der BEA Talk 20.10 war zufrieden: „Wir freuen uns über die sehr positive Resonanz, die wir auf unserer Roadshow erhalten haben. Alle unsere Erwartungen sind übertroffen worden, so dass wir uns eine Fortsetzung der BEA Talk-Tournee im kommenden Jahr sehr gut vorstellen können." Auch Michael Hosang, Geschäftsführer des IST-Studieninstituts für Kommunikation und Verleiher des INA-Awards freut sich über die gelungene Tour: „Die BEA Talk 20.10-Tournee war eine ausgezeichnete Idee und einmalige Chance, um die Ergebnisse in gleich mehreren größeren Städten vor Branc henkennern vorzustellen. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Organisatoren und die Partner der Roadshow."



Zum fünften Mal in Folge hat das IST-Studieninstitut für Kommunikation junge Eventtalente mit dem INA-Event-Award in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet. Die eingereichten Konzepte waren von einer Fachjury bestehend aus Vertretern von Unternehmen, Agenturen, Verbänden, Medien und Bildungspartnern bewertet worden. Vok Dams, Geschäftsführer der Wuppertaler Agentur für Live Marketing äußerte sich nach dem Besuch der Veranstaltung in Düsseldorf positiv: „Die Roadshow BEA Talk 20.10 war eine gute Gelegenheit, die Arbeiten der Gewinner noch einmal vor einem interessierten Publikum vorzustellen. Der INA-Award des IST-Studieninstituts für Kommunikation ist eine spannende Auszeichnung für die Nachwuchstalente der Branche."



Unterstützt wurden die Veranstaltungen von Neumann & Müller, ISES Europe, Pommery Champagner, Disneyland Paris, ArabellaStarwood, Atout France sowie comware Teilnehmermanagement. Michaela Herzig, Manager Business Development, Germany, Austria, Parks & Resorts, Business Solutions, hatte als Vertreterin von Disneyland Paris den INA-Award bereits als Sponsor unterstützt und den ersten Preis gestiftet. Ihr Fazit: „Wir sind als Partner der Roadshow mit dem Ablauf der vier Veranstaltungen sehr zufrieden und waren begeistert von diesem Format. In Düsseldorf, München, Frankfurt und Berlin hat das Publikum die ausgezeichneten Konzepte mit großem Interesse verfolgt."



Rund 80 Gäste besuchten jeweils die vier Veranstaltungen und ließen sich von der Kreativität und dem Ideenreichtum der Konzepte begeistern. „Beim BEA-Talk trifft man nicht nur die Branche, man lernt richtig was dazu. Denn die Gewinner der beiden Awards zeigen durchaus überraschend, was innovative Kommunikation leisten kann", so Mirco Hecker vom Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V., der sich nach der Präsentation in Frankfurt beeindruckt zeigte.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht