01.06.2012

Internationales Varietéfestival etabliert sich furios

Internationales Varietéfestival etabliert sich furios Duo Rose
(Bildquelle: Sandy Brandl/Dirk Denzer Performing Arts)

Varietékunst neu definiert – spektakuläre Inszenierungen voller innovativer Ideen


Elf Tage lang stand die Gemeinde Sennfeld im Landkreis Schweinfurt im Mai 2012 im Rampenlicht internationaler Varietékunst. Beim „4. Internationalen Varietéfestival“ zündete Organisator und Inszenierungskünstler Dirk Denzer ein wahres Feuerwerk innovativer Ideen. Über 12.000 Besucher aus ganz Deutschland und Europa erlebten bahnbrechende Inszenierungen, die es so in der Varietékunst bisher noch nicht zu sehen gab. „Hier wurde Varietékunst neu definiert“, so Festivalinitiator Dirk Denzer.

In der Eröffnungsshow „Traumreisen“ begeisterte Dirk Denzer mit einer Kombination aus internationalen Live-Acts vor einer beeindruckenden, zwölf mal sechs Meter großen Projektionsleinwand – bei der Inszenierung von Varietéshows bisher eine absolute Neuerung. Die Premierengäste waren begeistert: „So etwas sieht man normalerweise nur im Fernsehen oder in den großen internationalen Shows“. Dass für die gesamte Traumreisen-Inszenierung die bildgewaltige Multimedia-Bespielung der Projektionsleinwand mit einer ausgeklügelten Licht- und LED-Technik garniert wurde, sorgte nicht nur bei den Besuchern der Premiereninszenierung für Standing Ovations, sondern an allen elf Veranstaltungstagen!

Auch in der völlig neu konzipierten Show „Lichtwelten“ bewies das kreative Festivalteam ein feines Gespür für zeitgemäße und wegweisende Inszenierungskunst. Hochkarätige Künstler aus aller Welt zeigten gekonnt, welch’ unglaublichen Künste in Verbindung mit dem Element Wasser möglich sind.

Neben der dritten eigenen Produktion aus dem Hause Dirk Denzer, der Inszenierung „Avantgarde“ mit Topacts aus der avantgardistischen Künstlerszene aus aller Welt und dem Publikumsdauerbrenner, „Varieté-Familientag“, sorgte die Show „Lachen Machen“ für Furore in der internationalen Varietéwelt: zum ersten Mal gelang es die sechs berühmtesten, faszinierendsten und beeindruckendsten Clown -Persönlichkeiten der Welt in einer Show zu vereinen. So zeigten die sechs Großmeister der modernen Clownerie (David Shiner, Peter Shub, Oleg Popov, René Bazinet, Housch ma Housch und Avner Eisenberg) ein „Best of“ der schönsten Clownsnummern unserer Zeit.

Über 12.000 Zuschauer zählten die Organisatoren und freuten sich über diesen riesigen Erfolg mit zehn ausverkauften Festivaltagen. Auch die kurzfristig anberaumte Zusatzvorstellung am elften Festivaltag war binnen weniger Tage so gut wie ausverkauft. „Unser Festival findet mittlerweile bundesweite und sogar europaweite Resonanz“, sagt Dirk Denzer. „Weltweit gibt es kein vergleichbares Festival für unsere Kunst!“.

Und auch die Künstler, die nicht nur von weit her angereist kamen, sondern auch selbst schon weitgereist sind und die internationalen Bühnen der Szene kennen, waren von der hohen Programmqualität, den euphorischen Publikumsreaktionen und der wunderbaren Festivalatmosphäre begeistert.

Unter der Schirmherrschaft der Präsidentin des Bayerischen Landtags Barbara Stamm und in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Schweinfurt, zahlreichen Sponsoren, Kooperations- und Medienpartnern setzte das 4. Internationale Varietéfestival „Dirk Denzers Magische Momente“ damit erneut einen prägnanten Akzent in der Welt internationaler Großfestivals.

Besonders freute sich der Veranstalter Dirk Denzer darüber, dass für das Spendenprojekt „Hand in Hand“ im Rahmen des 4. Internationalen Varietéfestivals insgesamt 4.500,- Euro gespendet wurden. Unter anderem flossen 3,- Euro jeden verkauften Tickets der Zusatzvorstellung in den Spendentopf.

Ebenfalls gab es erstmals beim Varietéfestival ein Gewinnspiel mit großartigen Preisen. Zu gewinnen gab es u.a. einen Auftritt des Festivalinitiators und Künstlers Dirk Denzer (P. Arnold, Nüdlingen), Eintrittskarten für den Tigerpalast in Frankfurt (M. Rösser, Fuchsstadt; C. Hebig, Retzstadt; A. Dünnebeil, Lohr) und viele weitere tolle Preise. Die Gewinner werden in diesen Tagen schriftlich benachrichtigt.

Ob das Varietéfestival in zwei oder drei Jahren eine Neuauflage erlebt, hängt davon ab, ob dieses Spektakel wieder auf die Unterstützung des Landkreises, der Gemeinde und der Sponsoren zählen kann.

Quelle bzw. Informationen von:

D-97525 Schwebheim
Dirk Denzer Performing Arts
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht