07.01.2013

Internationale Veranstaltungsplaner erlebten Köln und Düsseldorf – erfolgreicher gemeinsamer Fam Trip der Meetropolis

 Internationale Veranstaltungsplaner erlebten Köln und Düsseldorf – erfolgreicher gemeinsamer Fam Trip der Meetropolis

Internationale Veranstaltungsplaner lernten Vorteile der MICE-Destinationen Köln und Düsseldorf mit allen Facetten direkt vor Ort in der vorweihnachtliche Meetropolis kennen.


Gleich im Anschluss an den Besuch der Meeting- und Incentive-Messe EIBTM in Barcelona ging es für neun internationale Veranstaltungsplaner vom 29. November bis zum 2. Dezember 2012 zur so genannten Post Convention Tour in die vorweihnachtliche Meetropolis. Die Einkäufer aus Italien, Frankreich, Polen und den USA konnten auf diese Weise die Vorteile der MICE-Destinationen Köln und Düsseldorf mit allen Facetten direkt vor Ort kennenlernen. Mit der  Kooperation „KÖLNDÜSSELDORF – The Meetropolis“, bündeln die beiden rheinischen Metropolen seit 2010 ihre Angebote und vermarkten sich so weltweit als Kongressregion.

Unterstützt von lokalen Branchenpartnern, insbesondere der Tagungshotellerie, konnte ein dichtes und vielfältiges Programm geboten werden. Stellvertretend für das breite Gesamtangebot an Tagungs- und Veranstaltungsmöglichkeiten besuchten die Teilnehmer in Köln verschiedene Hotels sowie die Special Event Locations KölnSKY und den historischen Gürzenich. Anschließend an den Lunch im mit einem Michelin Stern ausgezeichneten Restaurant taku des Excelsior Hotel Ernst und einer Führung durch die Kölner Altstadt genoss die Gruppe am Abend von der Dachterrasse des Le Méridien Dom Hotel Köln aus bei heißem Glühwein den Blick über den Weihnachtsmarkt am Kölner Dom.

Auch in Düsseldorf lernten die Tagungsveranstalter verschiedene Hotels und Special Event Locations wie die Rheinterrasse, das Museum Kunstpalast und den Station Airport kennen. Beim Besuch einer typischen Brauerei wurde den internationalen Gästen neben der traditionellen Brauhausatmosphäre auch rheinischer Sauerbraten und Altbier zum Genuss angeboten. Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von den Kontrasten, die Düsseldorf bietet –  zwischen der historischen Düsseldorfer Altstadt auf der einen und dem MedienHafen mit seiner modernen und zeitgenössischen Architektur auf der anderen Seite.

Das Feedback der internationalen Gäste zu den vielfältigen Programmgestaltungsmöglichkeiten in den beiden Städten fiel durchweg positiv aus.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht