14.07.2021

Interaktives Lernerlebnis durch Business-Simulation

Interaktives Lernerlebnis durch Business-Simulation
Studierende der IST-Hochschule und ihrer Partneruniversitäten beim Opening des Moduls "Planspiel General Management".

Praxisnah studieren an der IST-Hochschule


Düsseldorf, 14. Juli 2021. Ob im Dienstleistungs- oder Innovationsmanagement, im Online-Marketing oder in einem von vielen weiteren Tätigkeits- und Berufsfeldern: Von jungen Absolventen wird heutzutage mehr denn je aktuelles, praxisnahes Wissen verlangt. Deshalb bietet der Bachelor-Studiengang „Business Administration“ der IST-Hochschule für Management Studierenden nicht nur die reine betriebswirtschaftliche Theorie, sondern auch zahlreiche Möglichkeiten, das Erlernte praxisnah zu erproben. So, wie im fachspezifischen Pflichtmodul „Planspiel General Management“.

„Wir geben Studierenden des Bachelor-Studiengangs ‚Business Administration‘ mit einem Planspiel die Möglichkeit, das Geschehen in einem Unternehmen im Rahmen unseres IT-gestützten Kurses modellhaft zu leiten“, erzählt Prof. Dr. Thomas Merz, der das Modul zusammen mit dem IST-Dozenten John van Lare unterrichtet. „Von der Auswertung der Ist-Situation, über die Erarbeitung von Handlungsalternativen bis zur abschließenden Bewertung der Gesamtsituation sind unsere Studierenden für das Unternehmen vollumfänglich verantwortlich. Sie stehen dabei im Wettbewerb zueinander.“

Das Modul, das in englischer Sprache unterrichtet wird, steht Studierenden der Partneruniversitäten der IST-Hochschule auf der ganzen Welt zur Verfügung. So steuern in der Simulation Teams, die aus Studierenden mindestens zweier Nationalitäten bestehen, ein Unternehmen mit allen Funktionen und Bereichen. „Wir haben meistens 25 bis 30 Teilnehmende aus den unterschiedlichsten Ländern in unserem Kurs. Neben dem spielerischen Anwenden und Vertiefen betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge und dem Treffen dynamischer Entscheidungen, ist deshalb die internationale Kommunikation ein entscheidendes Thema für uns“, berichtet van Lare. „Uns ist es wichtig, dass unsere Absolventen das internationale Geschehen in Unternehmen kennenlernen und schon durch unser Modul das Netzwerken über die eigenen Landesgrenzen hinaus beginnen.“

Durch Projektmodule wie das „Planspiel General Management“ sowie spannende Exkursionen und Netzwerkveranstaltungen und die Vermittlung eines branchenübergreifenden Allround-Wissens bereitet der Bachelor-Studiengang „Business Administration“ die Absolventen auf eine Führungsposition in einer sich stetig wandelnden Arbeitswelt vor. So bekommen die Studierenden Vollzeit in sechs Semestern oder Teilzeit in acht Semestern fundiertes wirtschaftswissenschaftliches Know-how vermittelt. Dazu zählen branchenübergreifendes und praxisorientiertes Managementwissen, Kenntnisse über die ökonomischen und gesellschaftlichen Zusammenhänge sowie fachliche, methodische und soziale Kompetenzen. Durch den praxisorientierten Ansatz eröffnet sich den Absolventen eine Vielzahl an potenziellen Tätigkeitsfeldern und Branchen. Für noch mehr Praxiserfahrung wird das Business Administration Studium auch als duales Studienmodell angeboten.

Immer und überall Lernen dank moderner multimedialer Vermittlungsformen
Den theoretischen Rahmen bilden an der IST-Hochschule für Management speziell für das Selbststudium aufbereitete Studienhefte. Parallel werden Online-Vorlesungen, Online-Tutorien und IST-Webinare angeboten. Zusätzlich haben die Studierenden durch eine Lern-App immer und überall Zugriff auf ihre Studieninhalte. So wird ihnen das zeit- und ortsunabhängige Lernen ermöglicht.

Studienstart ist jeweils im April und Oktober. Interessenten können sich noch für den Oktoberstart 2021 anmelden. Weitere Informationen zum Vollzeit- und Teilzeit-Studium und zur dualen Studienvariante gibt es auf der Webseite oder unter der deutschlandweit kostenfreien Rufnummer 0800-4780800.

Quelle bzw. Informationen von:

D-40233 Düsseldorf
IST-Studieninstitut / IST-Hochschule
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht