14.10.2010

Infrastruktur für Feierlichkeiten zur Wiedervereinigung

Infrastruktur für Feierlichkeiten zur Wiedervereinigung

Der Infrastrukturdienstleister eps gmbh stellte die Absperrungen und Bodenschutzsysteme für die Feierlichkeiten anlässlich des 20. Jahrestages der Vollendung der Deutschen Einheit am 03. Oktober.



Anlässlich des 20. Jahrestages der Vollendung der Deutschen Einheit am 03. Oktober, wurde auch auf dem Platz der Republik vor dem Reichstagsgebäude in Berlin gefeiert. Damalige und heutige Vertreter aus Politik und Öffentlichkeit waren an der Veranstaltung beteiligt. Videoprojektionen, Ansprachen und musikalische Darbietungen lieferten den Zuschauern ein buntes Rahmenprogramm.



Der Infrastrukturdienstleister eps gmbh stellte die Absperrungen und Bodenschutzsysteme für die Feierlichkeiten vor dem Regierungsgebäude. 600 lfm Mobilzaun, 1.600 m² Schwerlastboden, sowie 2.500 m² Bodenschutzsysteme inklusive Rampen und Kabeldurchlässen lieferte und installierte eps im Auftrag der Neumann&Müller GmbH & Co. KG.



Unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten bedürfen unterschiedlicher Lösungen. Im diesem Fall galt es zum einen, den Mix aus Pflastersteinen und Steinplatten auf dem Platz vor Abrieb und Beschädigung zu schützen. Gleichzeitig musste die Fläche des Austragungsortes zuverlässig für den Lastbetrieb befestigt werden. Großflächig verlaufen hier 10-15 cm unterhalb der Oberfläche des Platzes empfindliche Bewässerungsrohre. Als Lösung verlegte eps 1.400 m² des Schwerlastbodens Box Panel in Verbindung mit speziellen Gummigranulatmatten als Unterlage. Das Ergebnis: optimale Lastverteilung und Schutz des sensiblen Steinbodens.



Die Mobilzaunelemente von eps wurden bei diesem Auftrag zusätzlich mit Zaunerhöhungen geliefert. Die erzeugte Endhöhe von etwa 3,20 m, ist ideal um Notausgangsbeschilderungen gut sichtbar oberhalb der Zuschauerköpfe anzubringen.




Quelle bzw. Informationen von:

D-50127 Bergheim
eps gmbh
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht