17.05.2013

INA Internationaler Nachwuchs Event Award 2014 stellt neuen Briefingpartner vor

INA Internationaler Nachwuchs Event Award 2014 stellt neuen Briefingpartner vor

In diesem Jahr konnte das Studieninstitut für Kommunikation dafür erneut einen renommierten Partner aus Berlin gewinnen: CB.e Agentur für Kommunikation.


In diesem Jahr konnte das Studieninstitut für Kommunikation dafür erneut einen renommierten Partner aus Berlin gewinnen: CB.e Agentur für Kommunikation.

Der INA Internationaler Nachwuchs Event Award startet ab August wieder durch! Aufgefordert sind alle jungen Talente der Eventbranche, sich mit ihrem Beitrag um die begehrte Auszeichnung zu bewerben. Ausrichter des neunten Kreativwettbewerbs ist das Studieninstitut für Kommunikation.


Besonderheit des INA ist unter anderem, dass jedes Jahr eine wechselnde Agentur die Briefingaufgabe stellt. Also die Aufgabe, zu der die jungen Nachwuchstalente ihr Ideenkonzept einreichen müssen.

In diesem Jahr konnten wir dafür erneut einen renommierten Partner aus Berlin gewinnen: CB.e Agentur für Kommunikation. Lesen Sie hier das Interview mit Sabine Clausecker, Vorstand CB.e, zur Talenteförderung.



Frau Clausecker, CB.e ist eine Full-Service-Agentur, die auch Events im Portfolio anbietet. Wie wichtig sind Events im Tagesgeschäft und wie oft fragen Ihre Kunden hier nach Unterstützung?

Wir erleben aktuell eine Renaissance der Livekommunikation. Trotz der rasanten Entwicklung von Kommunikation im virtuellen Raum ist der Bedarf an realer Kommunikation ungebrochen. Aufgrund ihrer Stärke, bestimmte Inhalte emotional erlebbar zu machen, nutzen wir Events zum Beispiel als dramaturgisches Highlight, sprich wir aktivieren Besucher einer Veranstaltung und wecken ihre Aufmerksamkeit für bestimmte Themen und Botschaften. Die Kommunikation oder im besten Fall der Dialog kann danach richtig losgehen. Events sind nach wie vor großartig, um Kommunikation in Gang zu setzen. Das bestätigt die hohe Nachfrage unserer Kunden. Sie bekommen interdisziplinäres Know-how und integrierte Betreuung, wobei Events als ursprünglichste unserer Kompetenzen nur eine von vielen Möglichkeiten der Kommunikation darstellt. Wir bieten ein Zusammenspiel aus Event Kommunikation, Kommunikation im Raum, Corporate Communications, Digitale Kommunikation und Brand Communications.



Was ist das Besondere an kreativen Leistungen und wie viel Kreativität darf überhaupt sein?

Kreativität darf nicht nur, sondern muss sogar sein!

Kunden brauchen zeitgemäße und intelligente Lösungen für heutige und zukünftige Kommunikationsaufgaben und erwarten von einer Agentur den Mut, Dinge neu zu denken. Während sich Kreativität einst dadurch auszeichnete, das Spannungsfeld zwischen Kunde, Botschaft und Budget unter einen Hut zu bekommen, liegt heute die Kreativität in der kommunikativen Idee eines Perspektivwechsels. Erst dieser schafft Überraschung und Begeisterung. Kreativität ist solange keine Grenzen gesetzt, wie sie den Nerv trifft und kommunikativ erfolgreich ist.



Der INA spricht als Nachwuchs-Wettbewerb die Newcomer an. Welche Erfahrungen haben Sie selbst mit jungen Kreativen gemacht?

CB.e engagiert sich in vielerlei Hinsicht für die Förderung des Branchennachwuchses. Die Agentur ist zum einen Gründungsmitglied und Partneragentur des Konzeptions-studiengangs treibhaus 0.8 und bietet zum anderen als „Faircompany“ Berufsausbildungen, Volontariate und Praktika an.

Es ist bei CB.e an der Tagesordnung, dass wir von jungen Talenten überrascht werden, was ihre Fähigkeiten und Leistungen angeht, vor allem im positiven Sinne. So kam es u.a. vor, dass Volontäre mit ihren Ideen und ihrem Tatendrang bereits im ersten Monat eigenständig einen Pitch gewannen. Auch freuen wir uns sehr über die zumeist überragenden Abschlussnoten unserer Volontäre und Auszubildenden.



Wie binden Sie bei CB.e die jungen Kräfte ins Tagesgeschäft mit ein?

Alle CB.e-Mitarbeiter erhalten immer auch den Raum, ihre Persönlichkeit zu leben und weiterzuentwickeln. Regelmäßige Academies bilden die Grundlage für gegenseitigen Wissensaustausch. Bei uns profitiert jeder von den Erfahrungen und Kompetenzen des anderen. Je nach Projekt und Kunde ist jeder Mitarbeiter eines Team unabdingbar, was Volontären und Junioren die Möglichkeit gibt, sich entsprechend einzubringen und zu entwickeln. Jeder liefert als vollwertiges Mitglied von Anfang an einen erheblichen Beitrag zur Projektarbeit.



Wie viel Verantwortung dürfen die jungen Leute bei Ihnen übernehmen?

Wir legen sehr viel Wert auf Langfristigkeit und Verantwortung aller Berater, Kreativer und Projektmanager vom Volontär bis zum Senior. Je nach Karriere-Level können Volontäre, Junior-Konzeptioner und -projektmanager zum Teil eigenständige Projekte übernehmen. Andererseits erkennen wir die Grenzen der individuellen Belastbarkeit eines jeden Einzelnen an und forcieren die faire Durchmischung von Teams. Im Rahmen unserer Young Professionals Initiative erhält jeder Youngster bei CB.e die Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung und Weiterentwicklung der Agentur im Austausch mit uns als Vorstand mitzuwirken.



Guten, ambitionierten Nachwuchs zu suchen und zu finden ist oft nicht einfach. Wie gehen Sie selbst bei der Suche vor und was ist Ihnen wichtig, wenn Sie mit jungen Bewerbern sprechen?

Eine wichtige Säule der CB.e-Kultur ist schon immer das „Köpfe-Prinzip“: Nicht nur das Richtige richtig tun, es muss auch der oder die Richtige sein. CB.e schätzt insofern junge Köpfe, die offen sind für Impulse anderer und selbst inspirieren und begeistern können.

Daher erkennen und freuen wir uns über die Vielfalt an Talenten, zum Beispiel in den Bereichen Grafik, Design, Text und Konzeption, mit denen sich Berlin zu der deutschen Metropole der Kreativwirtschaft entwickelt hat. Um dieses kreative Potential zu nutzen, bewegen wir uns in kreativen Netzwerken Berlins, führen Gespräche mit Studenten an Universitäten und bieten selbst Veranstaltungen an, die Einblicke in die Arbeit CB.e’s ermöglichen, wie bspw. die Lange Nacht der Designstudios. Dabei ist uns besonders wichtig, zu erkennen, wofür die jungen Talente brennen und worauf sie wirklich Lust haben. Durch das breite Portfolio der Agentur ist der berühmte Blick über den Tellerrand jederzeit möglich und eine Weiterentwicklung in andere Bereiche sogar förderlich.



Wie bewerten Sie hier die Rolle des INA für Unternehmen und Agenturen?

INA bietet jungen Talenten sowohl eine Plattform für den gegenseitigen Austausch als auch zur Präsentation vor zukünftigen Arbeitgebern. Unternehmen und Agenturen haben zum einen die Chance, potentielle Macher von Morgen für sich zu gewinnen sowie ihre Arbeit zu honorieren und zum anderen der Branche ihr Profil zu zeigen.



Was würden Sie jungen Leuten raten, die beim nächsten INA mitmachen wollen? Und was jenen, die noch zögern und vielleicht Angst vor der Aufgabe haben, in kompletter Eigenregie ein Eventkonzept auf die Beine zu stellen – inkl. Budgetierung?

Habt den Mut Dinge neu zu denken! Lasst euch auf den berühmten Perspektivwechsel ein und mit Humor im freien Denken von eurer eigenen kreativen Kraft überraschen und begeistern. Bringt „Berlin in EinKlang“! Nutzt die Chance, eure eigene Person bei renommierten Agenturen bekannt und interessant zu machen.



Frau Clausecker, wie danken Ihnen sehr für das Gespräch!



Über den INA Internationaler Nachwuchs Event Award

Der Kreativwettbewerb für junge Eventtalente richtet sich an alle Nachwuchskräfte von Unternehmen, Agenturen, Dienstleistern, Verbänden oder Institutionen sowie Freelancer im Alter von bis zu 28 Jahren und maximal zwei Jahren Berufserfahrung. Wichtig ist, dass die Bewerber in der Event- und Kommunikationsbranche unterwegs sind oder sich auch als Youngster in einer Marketingabteilung im Eventbereich ausprobieren wollen.

Alle weiteren Informationen wie Spielregeln, Ausschreibungsunterlagen und natürlich auch Preise gibt es demnächst.

Ausschreibungsstart: August 2013

Preisverleihung: 22. Januar 2014 auf der Best of Events

Spannende Insights rund um den INA gibt es fortlaufend auch in den online communities Facebook und Twitter.



CB.e Clausecker | Bingel AG

CB.e Clausecker | Bingel ist eine inhabergeführte Agentur für Kommunikation. Wir sind spezialisiert auf Corporate Communications | Digitale Kommunikation | Event Kommunikation | Kommunikation im Raum | Brand Communications. Im Zusammenspiel unserer Kompetenzfelder bieten wir moderne, integrierte Kommunikation. Das Ergebnis sind zielgruppengerechte Projekte und Kampagnen mit einer maximalen Aufmerksamkeit für Themen und Marken und einem hohen Maß an Effizienz und Nachhaltigkeit. 1997 in Berlin gegründet, arbeiten heute über 100 Kollegen an den Agenturstandorten Berlin, Ludwigsburg und Frankfurt am Main. Für öffentliche und private Kunden. Für nationale und internationale Projekte.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht