28.01.2022

IEG - Italian Exhibition Group und Koelnmesse: Rahmenvereinbarung zur Sigep - Auf internationalen Märkten gemeinsam mit der Anuga

IEG - Italian Exhibition Group und Koelnmesse: Rahmenvereinbarung zur Sigep - Auf internationalen Märkten gemeinsam mit der Anuga

Eine neue strategische Partnerschaft zur Vermarktungsförderung der IEGVeranstaltung Dolce World Expo im Rahmen der weltweiten Foodshows powered by Anuga


Die IEG – Italian Exhibition Group und die Koelnmesse haben eine Absichtserklärung für eine strategische Partnerschaft unterzeichnet. Die Sigep, IEGs internationale Veranstaltung Rimini Expo und Flaggschiff-Show für „Made in Italy-Produkte“ in den Bereichen Gelato, handwerkliches Gebäck, Bäckerei, Schokolade und Kaffee, wird weltweit an den Standorten eingeführt, an denen Fachmessen powered by Anuga stattfinden, sowie in neuen Märkten, die sowohl für die Sigep als auch für die Anuga potenziell profitabel sind.

Die IEG und die Koelnmesse erklären demnach ihre Absicht, ihre Kräfte strategisch zu bündeln, um die gemeinsame Organisation neuer Ausgaben der Sigep – The Dolce World Expo an Standorten zu erkunden, an denen die Koelnmesse bereits Veranstaltungen im Rahmen ihres Event-Netzwerks powered by Anuga präsentiert – einer führenden globalen Food-Plattform, die von Käse bis zu Tiefkühlkost und von Heißgetränken über Feinkost bis hin zu verderblichen Waren reicht. Darüber hinaus wird erwogen, das Potenzial neuer Märkte zu prüfen, auf denen bislang keiner der beiden Akteure präsent ist.

„Vor dem Hintergrund einer fortschreitenden ‚Kontinentalisierung‘ der internationalen Messelandschaft“, so Corrado Peraboni, CEO der Italian Exhibition Group, „haben wir eine neue strategische Vereinbarung für die Sigep und damit für eine unserer führenden Veranstaltungen unterzeichnet. Nach Green Technologies und Wellness bringen wir damit den Dolce Foodservice als Botschafter des italienischen Lifestyles auf globaler Ebene mit der treibenden Kraft eines führenden Food-Events wie der Anuga zusammen. Diese Strategie ist sowohl eine Reaktion auf den sich verändernden Kontext der internationalen Vernetzung als auch eine Vorwegnahme von Trends, die das Messegeschäft in den kommenden Jahren prägen werden.“

„Wir freuen uns sehr über die neue strategische Partnerschaft mit der IEG. Unsere starke Verbindung zu Italien stellt eines der wichtigsten Assets für unsere Messen im Bereich Lebensmittel und Lebensmitteltechnologie weltweit dar. Nun können wir gemeinsam mit der IEG darauf aufbauen, weitere Synergien schaffen und die Erschließung neuer Märkte innerhalb unseres weltweiten Anuga-Netzwerks vorantreiben“, erklärt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. „Diese Partnerschaft ist die perfekte Ergänzung zu unserem bereits bestehenden Joint Venture mit Fiere di Parma im Rahmen der Cibus Tec.“

Quelle bzw. Informationen von:

D-50679 Köln
Koelnmesse GmbH
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht