02.08.2011

Hochsaison bei Pure-liner

Hochsaison bei Pure-liner Pure-liner

Es liegt in der Natur der Sache, dass die Sommermonate auf einem Schiff besonders belebt sind. Das Eventschiff Pure-liner war deshalb in den letzten Wochen sehr häufig auf dem Rhein rund um Köln und Düsseldorf zu sehen.


Knapp 2.000 Menschen aus den unterschiedlichsten Branchen waren in den Monaten Juni und Juli zufriedene Gäste der Pure-liner.



Doch nicht nur unterschiedliche Menschen und Branchen, sondern vor allem individuell auf den Kunden zugeschnittene Konzepte machen den Service von Pure-liner aus.



Neue Wege gehen. Mut zu Neuem. Das ist vor allem in klassischen, konservativen Branchen nicht immer einfach und selbstverständlich. Ein großer Versicherer aus Köln hat Mut gezeigt und zusammen mit Pure-liner ein Konzept entwickelt, um seine Mitarbeiter auf eine innovative und eben mutige Art und Weise zu begeistern. Weg von den klassischen Frontalvorträgen lautete das Credo. Mitarbeiter aus unterschiedlichen Standorten sollten ein Gemeinschaftsgefühl vermittelt bekommen. „Auch wenn man sich nicht immer sieht ist man ein Team“ war eine der wichtigen Botschaften. Keine einfache Aufgabe.


Mit moderner Videotechnik wurde ein Szenario geschaffen wie man es von Fußballübertragungen oder aus den Nachrichten kennt. Auf dem Dach, auf der ersten Ebene des Schiffes und im Theaterbereich waren Geschäftsführer aus den unterschiedlichen Standorten positioniert. Von der zentralen Bühne ausgehend fand ein interaktiver Wortwechsel statt. Auf Screens und einer Leinwand wurde das Geschehen übertragen. Sehr aufmerksam und gespannt beobachteten die Mitarbeiter das Geschehen. Bei der darauf folgenden Party gab es kaum ein anderes Gesprächsthema - genau die Nachhaltigkeit die man mit der Veranstaltung erreichen wollte.



Sportlich, sportlich. Am 15. Juli traf sich der „Club der Töchter“ zum Final Run in Köln. Dieser „Club“ ist eine Laufcommunity nur für junge Frauen, initiiert vom Sportartikelhersteller NIKE. Mit einem Lauf durch Köln startete der Abend für ca. 300 junge Frauen. Das Team von Pure-liner organisierte neben der After-Party auf dem Schiff auch die Verpflegung an Start und Ziel. Gegen 22.00 war dann Frauenpower auf der Pure-liner angesagt – dank der Wandlungsfähigkeit des Schiffes dominierte die Farbe pink an Bord. Überrascht wurden die Gäste dann noch von einem Auftritt des Newcomers Andreas Bourani der unter anderem mit seinem Hit: „Alles nur in meinem Kopf“ erste Erfolge feiern konnte. Eine ausgelassene Party bildete den Abschluss eines rundum gelungenen Tages.



Volle Fahrt voraus in’s zweite Halbjahr. Nach einem erfolgreichen Sommer folgt ein Herbst mit vielen neuen, spannenden Projekten. So sind beispielsweise am 09. und 10. September beide Pure-liner in Deutschland zu sehen. Die Pure-liner 2 ist in Frankfurt, die Pure-liner 1 in Köln unterwegs.



Ein Schiff ist eben nicht nur eine tolle Location für den Sommer. Auch Veranstaltungen im Winter haben einen großen Reiz. So haben die Gäste beispielsweise im Winter die Möglichkeit bei einer gemütlichen Weihnachtsfeier in modernem und loungigem Ambiente die verschneite Winterlandschaft an sich vorbeiziehen zu lassen. Das neue Jahr lässt sich perfekt starten mit einer Kick-off Veranstaltung zu Wasser. Ohne Frage ist dieses Eventschiff das ganze Jahr ein Erlebnis.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht