19.01.2011

GEMCO unterstützt den ersten BIGAIR Snowboard-Contest in Stuttgart

GEMCO unterstützt den ersten BIGAIR Snowboard-Contest in Stuttgart Foto: GEMCO Veranstaltungsmedien GmbH

Am 4. und 5. Januar 2011 schaute die internationale Snowboard-Szene auf Stuttgart. Auf dem Parkplatz P9 im NeckarPark fand der Freestyle-Contest „Relentless BIGAIR Stuttgart“ statt. Das neue Freestyle-Event ist Teil der Swatch TTR (Ticket To Ride) World Snowboard Tour.



Am 4. und 5. Januar 2011 schaute die internationale Snowboard-Szene auf Stuttgart. Auf dem Parkplatz P9 im NeckarPark fand der Freestyle-Contest „Relentless BIGAIR Stuttgart“ statt. Das neue Freestyle-Event ist Teil der Swatch TTR (Ticket To Ride) World Snowboard Tour.



Bei der „Rookie Challenge“ am 5. Januar 2011 konnten Nachwuchsfahrer ihr Können unter Beweis stellen. Der beste Rider durfte beim darauf folgenden Maincontest starten. 15 weltbeste Rider und der Gewinner der „Rookie Challenge“ stürzten sich beim Maincontest die 36 m hohe Rampe hinunter. Sie zeigten auf dem 130 m langen Parcours spektakuläre Tricks und waghalsige Sprünge. Nach der Landung wartete ein sogenanntes „Staircase“ auf die Rider, das aus einer Kombination ausTreppenstufen und Metallgeländern besteht. Eine Jury bewertete dabei die Art und Technik der Sprünge, dabei wurde auch auf die Schwierigkeit, die Sprunghöhe und die Landung geachtet. Der Gewinner bekam ein außergewöhnlich hohes Preisgeld. Während dem Contest heizten DJs und der Vize-Weltmeister im Beatboxen das Publikum ein. An beiden Tagen begleitete die Messe „Brandstation“ das Event, bei der sich das Publikum über Innovationen und Trends der Szene informieren konnte. Im Club Zollamt endete der Abend mit einer Aftershow-Party.



Die MPS - Gesellschaft für Marketing und Presseservice mbH beauftragte die GEMCO Veranstaltungsmedien GmbH mit der technischen Planung und Durchführung der Beschallung und Beleuchtung. Die rund 120m lange Abfahrt wurde kameratauglich für die 80qm große LED-Wand ausgeleuchtet. So konnten die Besucher die komplette Abfahrt verfolgen und in den später eingespielten Zeitlupenaufnahmen die Sprünge detailgetreu nachverfolgen.



Für die Jury und DJ’s wurde ein zweistöckiger Regieturm aus Layher mit Überdachung aufgebaut, so dass auch die Jury während der gesamten Abfahrt Sichtkontakt zu den Ridern halten konnte. Während den Pausen wurde die Stimmung der DJs von GEMCO noch mit passendem ShowLicht unterstrichen und auch die diversen Showacts Lichttechnisch unterstützt.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht