10.05.2011

Gahrens + Battermann investiert in Shure UHF-R Funksysteme

Gahrens + Battermann investiert in Shure UHF-R Funksysteme Internationaler ADAC Truck-Grand-Prix

Gahrens + Battermann hat sein Portfolio im Bereich Audio um Shure UHF-R Drahtlosmikrofonsysteme erweitert. Die Funkstrecken arbeiten im zuteilungspflichtigen Frequenzband P8 (710 – 790 MHz) und können damit auch in Zukunft störungssicher neben LTE genutzt werden.


Gahrens + Battermann hat sein Portfolio im Bereich Audio um Shure UHF-R Drahtlosmikrofonsysteme erweitert. Die Funkstrecken arbeiten im zuteilungspflichtigen Frequenzband P8 (710 – 790 MHz) und können damit auch in Zukunft störungssicher neben LTE genutzt werden.



Der Full-Service-Dienstleister hat zahlreiche UHF-R Doppelempfänger erstanden, die maximale Performance und erstklassigen Sound bei komplexen Funksetups auf großen Bühnen, anspruchsvollen Events oder Installationen bieten. Hinzu kommt eine beachtliche Anzahl UR2 Handsender mit KSM9 Premium-Mikrofonköpfen, UR1 Taschensender und zusätzliches Equipment wie Richtantennen und HF-Verstärker. Ein beeindruckender Bestand an hochwertigen Shure Drahtlos-Produkten, die sich perfekt für die unterschiedlichen Messen, Events, Konzerte, Kongresse und TV-Produktionen eignen, die Gahrens + Battermann regelmäßig mit Medientechnik ausstattet. So zählen unter anderem Projekte wie die MAYDAY, IFA, CeBIT, NatureOne oder auch der Internationale ADAC Truck-Grand-Prix zu den Referenzen des erfolgreichen Technik-Anbieters.



„Mit der Shure UHF-R Serie haben wir in zukunftssichere Funksysteme investiert, die zum einen optimalen Klang liefern, zum anderen aber auch unseren Kunden die Gewissheit geben, dass wir perfekt für die neue Frequenz-Situation gerüstet sind“, so Andreas Pater, Geschäftsführer der Gahrens + Battermann GmbH.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht