08.12.2011

Gahrens + Battermann für den QUERDENKER Award nominiert

Gahrens + Battermann für den QUERDENKER Award nominiert QUERDENKER Award-Urkunde für G+B

Matthias Schöngen, Andreas Pater und Jörg Hendrichs, die Geschäftsführer von Gahrens + Battermann, sind zurecht stolz auf die Nominierung ihres Anfang 2010 auf den Markt gebrachten Systems G+B i-nteraktiv®.


Matthias Schöngen, Andreas Pater und Jörg Hendrichs, die Geschäftsführer von Gahrens + Battermann, sind zurecht stolz auf die Nominierung ihres Anfang 2010 auf den Markt gebrachten Systems G+B i-nteraktiv®. Der QUERDENKER Award wird jährlich vom QUERDENKER-Club ausgelobt. Der Club zählt mit über 200.000 interdisziplinären Entscheidern und kreativen Machern zu den größten Wirtschaftsvereinigungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Dass Deutschland in Sachen Maschinenbau weltweit eine Leaderrolle spielt, ist hinlänglich bekannt. Dass aber in Deutschland auch in anderen Bereichen innovative und intelligente Konzepte erarbeitet werden, bei denen Nachhaltigkeit und Ökologie im Fokus steht, wird bei Weitem unterschätzt. Das will der QUERDENKER Award ändern und aufzeigen welche Potentiale zur Zeit entwickelt werden.

Namhafte Unterstützer, wie die BMW Group, das Handelsblatt oder auch „Bild der Wissenschaft“ und ntv tragen der Initiative des QUERDENKER Awards Rechnung. Nicht zuletzt, um den innovativen Output, der dort kumuliert wird, selbst betrachten und auch nutzen zu können.

Die Ergebnisse des Publikumsvotings zum QUERDENKER Award in den sechs Kategorien Hidden Champion, Marktführer, Vordenker, Innovationen, Erfinder und Start-up stehen fest: G+B i-nteraktiv® ist unter 100 eingereichten Vorschlägen in der Kategorie Innovationen mit vier anderen Ideen nominiert worden und auf dem zweiten Platz gelandet. „Es ist ein tolles Gefühl von einer so hochkarätigen Jury die Anerkennung für unser Produkt zu erhalten. Das unterstreicht auf wunderbare Weise die begeisterte Resonanz aus dem Kreise der mittlerweile über 50.000 Teilnehmer bei mehr als 250 Veranstaltungen“, so Dirk Hesse, Produktmanager von G+B i-nteraktiv®.

“Ein wesentliches Moment unserer Unternehmensphilosophie ist das Augenmerk auf Nachhaltigkeit. Das bedeutet für uns, Ökologie, Ökonomie und soziale Aspekte zu berücksichtigen. Diese Strategie ist uns auch bei der Entwicklung von neuen Produkten enorm wichtig. Dass wir damit auf dem richtigen Weg sind, hat die Nominierung von G+B i-nteraktiv® eindrucksvoll bewiesen“, so Andreas Pater, Geschäftsführer bei Gahrens + Battermann. „Qualität im Produkt und der Dienstleistung sind Grundvoraussetzung. Das nehmen die Kunden wahr, das tragen sie weiter“, erklärt Pater.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht