08.09.2014

Fotoboden nun im Kaarster Gewerbegebiet

Fotoboden nun im Kaarster Gewerbegebiet

Umzug als Zeichen der weiteren Expansionspläne


Seit Juli ist das Kaarster Gewerbegebiet um ein Unternehmen reicher. Die Bücker GmbH und mit ihr der noch recht junge Unternehmenszweig Fotoboden hat sich auf einem 1.700 qm großen Grundstück in direkter Nachbarschaft von IKEA Kaarst unter der Adresse „An der Gümpgesbrücke 26“ niedergelassen.
„Der neue Produktionsstandort bietet durch die verkehrsgünstige Lage am Kreuz der Autobahnen A57 und A52 die ideale Infrastruktur – und unser Fotoboden gelangt über die LKW-Rampe schnellstmöglich zum Kunden“, so Geschäftsführer Timo Michalik. Grund für den Umzug war der gewachsene Platzbedarf des Unternehmens. „Die alte Produktionsstätte in Düsseldorf war schlichtweg zu klein, zudem waren Verwaltung und Produktion an zwei unterschiedlichen Standorten“, führt Michalik weiter aus Auf Dauer ein untragbarer Zustand.

In Kaarst wurden nun beide Bereiche zusammen geführt, die neuen Büroräume sowie der Produktionsbereich für die insgesamt 18 Mitarbeiter belegen nun insgesamt 1.200 qm. Zehn Mitarbeiter entfallen dabei auf Design, Druckerei, Weiterverarbeitung, Vertrieb, Produktion sowie Marketing und PR für den Geschäftsbereich Fotoboden. Unter diesem Namen produziert und vertreibt die Bücker GmbH seit Dezember 2012 exklusiv einen individuell bedruckbaren Vinylboden, der unter anderem in den Bereichen Ladenbau, Messen, bei TV-Produktionen und in Museen eingesetzt wird.



Der Ankauf der Immobilie war ein Zeichen für die weiteren Expansionspläne des Unternehmens: „Wir sind überzeugt von unserem Produkt“, so Michalik. „Wir haben nun Erweiterungsreserven für die vierfache Produktions- sowie die doppelte Verwaltungskapazität gegenüber dem, was wir aktuell nutzten.“ So sei der Umzug nach Kaarst eine Investition in die Zukunft. Zum 1. August wurden zudem erstmals drei Auszubildende eingestellt.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht