31.01.2012

Feiern und Tagen am heiligen Ort? Kapelle als Eventlocation!

Feiern und Tagen am heiligen Ort? Kapelle als Eventlocation! Kapelle als Eventlocation in Köln

Die ehemalige Dreifaltigkeitskapelle am Ortsausgang von Köln-Marsdorf ist bereits vor vielen Jahren von der Kirche säkularisiert worden, also mittlerweile ein 'weltlicher' Ort. Dennoch ist sie ein außergewöhnlicher Platz geblieben.


Die ehemalige Dreifaltigkeitskapelle am Ortsausgang von Köln-Marsdorf ist bereits vor vielen Jahren von der Kirche säkularisiert worden, also mittlerweile ein 'weltlicher' Ort. Dennoch ist sie ein außergewöhnlicher Platz geblieben: „Eine hier in Köln einzigartige Location, die ich gerne in mein Portfolio aufnehme, da ich meinen Kunden immer wieder Besonderheiten anbiete“, lautet die Beurteilung von Eventmanagerin Ellen Kamrad.

Mit viel Fingerspitzengefühl bei den aufwändigen Umbauten wurde die besondere Atmosphäre des denkmalgeschützten Gebäudes und der vollständig in Naturstein gehaltenen Umgebung erhalten. Insbesondere die Gewölbedecke und die beiden wunderschönen Buntglasfenster erinnern an die 100jährige Vergangenheit als Gotteshaus. Die Kapelle bietet einen feierlichen Rahmen für ganz besonderen Events - mit bis zu 80 Gästen. Persönliche Feiern von Geburtstag über Jubiläum bis zur Hochzeit oder offizielle Anlässe von der Produktpräsentation bis zur Vernissage werden den Gästen in der Dreifaltigkeitskapelle lange in Erinnerungen bleiben.

Die 380 qm Gesamtfläche bieten vielfältige Möglichkeiten: Bestuhlung und Möblierung sind völlig variabel, die Empore ist mit gemütlichen Lounge-Sofas ausgestattet. Bei gutem Wetter steht auch der Außenbereich mit auf Wunsch überdachter Terrasse zur Verfügung. Die Basis-Ausstattung ist nach professionellen Maßstäben eventtauglich, von der Lichtanlage bis zur Pantryküche.

Wer die Eventkapelle kennt, bedauert, dass es nicht mehr besondere Anlässe gibt ...

Für Buchungen, weitere Informationen sowie Konzeptberatung und Gestaltung der Veranstaltung (von Catering über Dekoration bis Rahmenprogramm) steht  Ellen Kamrad gerne beratend zur Verfügung.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht