22.09.2017

FAMAB wird Mitglied in der Mittelstandsallianz

FAMAB wird Mitglied in der Mittelstandsallianz

Der FAMAB Kommunikationsverband e.V. schließt sich der Mittelstandsallianz an, einer Initiative des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. (BVMW) und erweitert dadurch sein politisches Engagement.


Der BVMW ist ein berufs- und branchenübergreifender, parteipolitisch neutraler Unternehmerverband und vertritt die Interessen der kleinen und mittleren Unternehmen gegenüber Politik, Behörden und Gewerkschaften.

Die Mittelstandsallianz vereint mittelständisch geprägte Branchenverbände, die sich unter dem Dach des BVMW gemeinsam für eine mittelstandsfreundliche Gesetzgebung einsetzen. Im Rahmen der Mittelstandsallianz werden die Interessen von über 550.000 Unternehmen und Mitgliedern vertreten, die über zehn Millionen Mitarbeiter beschäftigen. In der Verbändelandschaft ist dieser Zusammenschluss einzigartig. Die Teilnehmer der Mittelstandsallianz eint der Wille, die für den Mittelstand dringenden Themen mit einer Stimme in die Politik zu tragen.

Die zentralen Forderungen der Mittelstandsallianz sind:
// Finanzierungsmöglichkeiten für Gründer und Mittelständler verbessern!
// Flächendeckende Digitalisierung beschleunigen!
// Wettbewerb durch Bürokratieabbau stärken!
// Arbeitsmarkt weiter flexibilisieren!
// Energieversorgung für alle bezahlbar machen!

Der FAMAB wird als neues Mitglied die Perspektive der Branche Integrated Brand Experiences mit in die politische Arbeit einbringen. Vor allem im Bereich Arbeitsmarkt, Finanzierung / Steuern und Digitalisierung wird der Verband künftig innerhalb der Allianz Akzente setzen. Dabei wird mit Themen wie bspw. Scheinselbstständigkeit, Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes, Steuersenkungen und Vereinfachung bis hin zum Datenschutz und Datensicherheit als Digitalisierungsthema eine große Bandbreite an relevanten Themen gemeinsam vorangetrieben.

„Die Partizipation innerhalb der Mittelstandsallianz ermöglicht es uns als relativ kleinem Branchenverband, den politischen Entscheidungsprozess verstärkt zu beeinflussen. Wir profitieren nicht nur von den exzellenten politischen Kontakten der Initiative, dem verbändeübergreifenden Austausch in den Arbeitsgruppen, sondern können vor allem den brennenden Branchenthemen noch prominenter Gehör verschaffen.“ Jan Kalbfleisch, Geschäftsführer FAMAB e.V.

Weitere Informationen unter www.bvmw.de/mittelstandsallianz oder www.famab.de

Quelle bzw. Informationen von:

D-33378 Rheda-Wiedenbrück
FAMAB Kommunikationsverband e.V.
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht