10.11.2011

Fachmeister für Veranstaltungssicherheit (TÜV/DPVT)

Vom 21.11.-02.12.2011 und 09.-20.01.2012 führt die Deutsche Event Akademie erstmalig den Lehrgang zum „Fachmeister für Veranstaltungssicherheit“ in Kooperation mit dem TÜV Rheinland durch.


Vom 21.11.-02.12.2011 und 09.-20.01.2012 führt die Deutsche Event Akademie erstmalig den Lehrgang zum „Fachmeister für Veranstaltungssicherheit“ in Kooperation mit dem TÜV Rheinland durch.

Die Weiterbildung wurde konzipiert für staatlich geprüfter Meister für Veranstaltungstechnik (IHK/HWK), Diplomingenieure für Theater- und Veranstaltungstechnik, bzw. mit Abschluss „Bachelor“ / „Master für Veranstaltungstechnik“.

Die im Lehrgang vermittelten Standards sollen Betreibern, Veranstaltern und auch beteiligten Behörden bei der qualifizierten Auswahl von Veranstaltungsdienstleistern (insbesondere dem Verantwortlichen gemäß § 39 VStättVO) helfen, um für eine sichere und reibungslose Durchführung der Events zu sorgen und Unfallgefahren und Haftungsrisiken zu minimieren. Die Prüfung wird von der unabhängigen Personen-Zertifizierstelle PersCert TÜV vom TÜV Rheinland in Zusammenarbeit mit der Deutschen Prüfstelle für Veranstaltungstechnik DPVT abgenommen.

Nach bestandener Prüfung wird die Qualifikation zum "Fachmeister für Veranstaltungssicherheit (TÜV/DPVT)" durch ein Zertifikat der PersCert TÜV bescheinigt. Damit haben Absolventen die Möglichkeit, mit dem TUVdotCOMSignet und dem DPVT-Siegel für ihre Tätigkeit zu den unter tuv.com/perscert dargestellten Bedingungen zu werben.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht