04.04.2022

EVVC auf der Prolight + Sound 2022 – Nachhaltigkeit, Ausbildung und Digitalisierung in der Veranstaltungsbranche? EVVC sagt JA!

EVVC auf der Prolight + Sound 2022 – Nachhaltigkeit, Ausbildung und Digitalisierung in der Veranstaltungsbranche? EVVC sagt JA!

Vom 26. bis 29. April 2022 lädt die Messe Frankfurt zur Prolight + Sound 2022 ein, die nach zweijähriger Corona bedingter Pause nun endlich wieder in Präsenz stattfinden kann. Der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) ist als starker Partner der Messe Frankfurt mit dabei und bringt sich in verschiedenen Formaten aktiv mit ein.


„Ausbildung und Digitalisierung – wie gelingt das perfekte Match?“- 26.04.2022
Gemeinsam mit der Lernplattform azubi:web revolutioniert "100PRO – Die Ausbildungsinitiative der Veranstaltungswirtschaft" die Ausbildung in der Veranstaltungsbranche. Mit der Verankerung der Lerninhalte des Ausbildungsberufes Veranstaltungskaufmann/-frau in das digitale Lernsystem azubi:web verhilft 100PRO der Branche zur nachhaltigen Verbesserung der Ausbildungsqualität. Die Session findet ab 16.15 Uhr im Seminarraum Garant statt.

„Green Event Day – Was der EU Green Deal bedeutet und wie Locations, Destinationen und Festivals Nachhaltigkeit leben.“ - 27.04.2022
Bei diesem Sessiontag steht der verantwortungsbewusste Umgang mit natürlichen Ressourcen im Mittelpunkt. EVVC und VPLT - Der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik e.V. präsentieren auf der „Main Stage“ in Halle 11 ihre grünen Initiativen sowie nachhaltige Themen aus der Veranstaltungsbranche. Den Veranstaltungstag eröffnen wird Oliver Leisse, Zukunfts- und Trendforscher, mit dem Thema "Macht das Sinn? Über den Wunsch nach Haltung und Nachhaltigkeit bei der Generation Z.". Es folgen spannende Paneldiskussionen z.B. zu den Themen „Der EU Green Deal und die Veranstaltungswirtschaft“, „Nachhaltige Veranstaltungstechnik“, „Kommunikation SUSTAINFESTIVAL“ sowie spannende Best-Practice Beispiele zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele in verschiedenen Destinationen wie Berlin, Regensburg und Düsseldorf.

Branchentalk des Forum Veranstaltungswirtschaft - 28.04.2022
Kaum eine Branche war so sehr von den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie betroffen wie die Veranstaltungswirtschaft. Doch nun ist ein "Restart" der Branche in Sicht. Aber wie viel Planungssicherheit haben wir wirklich? Welche Förderungen brauchen die Unternehmen und Arbeitskräfte auch noch weiterhin? Und vor allem: Wie muss die Politik langfristig auf den Pandemieverlauf reagieren, um ein erneutes Herunterfahren des Eventbetriebs zu verhindern? Diese und weitere Fragen werden im Branchentalk in der Halle 11.0 ab 13:30 Uhr diskutiert.

Das Forum Veranstaltungswirtschaft bündelt seit 2020 die Interessen, Netzwerke, Kompetenzen und Ressourcen der sechs maßgeblichen Verbände der Branche, um damit und durch einen gemeinsamen Auftritt bei der politischen Lobbyarbeit noch schlagkräftiger zu sein.

EVVC Stand - Halle 11.0 B51C und Jahreshauptversammlung
Viele Themen beschäftigen die Veranstaltungsbranche. Von Corona-Restart, über Nachhaltigkeit und Ressourcenknappheit bis hin zu Personal- und Fachkräftemangel. Die Mitarbeiter des EVVC freuen sich über den Austausch mit vielen Messebesuchern über diese und viele weitere Themen am EVVC-Stand. Hier haben Gäste die Möglichkeit, dem Verband zu begegnen und die vielen Vorteile der Gemeinschaft und des Zusammenschlusses in der Veranstaltungsbranche kennenzulernen.

Auch die jährliche Jahreshauptversammlung (JHV) des EVVC feiert am 26. April ihr Präsenzcomeback in Frankfurt am Main. Auf dem Gelände der Messe Frankfurt wird den Mitgliedern ein umfangreiches Programm geboten - unter anderem mit Key-Note-Speaker & Zukunftsforscher Oliver Leisse. Er wird über das Thema "New World, New Work. Wie die Zukunft alles verändert und wie man Chancen nutzt" referieren.

Quelle bzw. Informationen von:

D-60329 Frankfurt am Main
EVVC - Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V.
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht