03.05.2022

Eventfrog übernimmt Schweizer Ticketing-Anbieter

Eventfrog übernimmt Schweizer Ticketing-Anbieter
Eventfrog übernimmt tipo ticketing GmbH
(Bildquelle: Eventfrog AG)

Eventfrog übernimmt die tipo ticketing GmbH. Tipo ist bekannt als Ticketing-Anbieter für kleinere und mittlere Veranstaltungen. Rahel Ryf, CEO und Mitgründerin von tipo, wird sich mit der Übernahme ebenfalls dem Eventfrog Team anschliessen. Mit ihrer Erfahrung und ihrer Art ist sie eine grosse Bereicherung und wird Eventfrog zweifellos vorwärts bringen. Im Interview erzählt Rahel über sich selbst, gemeinsame Ziele, weshalb sie sich Eventfrog anschliesst und was die Übernahme für bestehende tipo Kund:innen bedeutet.


Deine und daher auch die Vision von tipo ähnelt stark der Vision von Eventfrog. Worum geht es dir? Was ist unser gemeinsames Ziel?

Bei tipo haben wir seit der Gründung im Jahr 2013 nach den Grundsätzen «fair», «innovativ» und «einfach» gehandelt. Diese Werte lassen sich wunderbar mit den Werten von Eventfrog und dem innovativen Businessmodell vereinen. Wir haben damals im Eventbereich das Bedürfnis gesehen, dass man einiges besser machen könnte. Wir selbst waren aus Veranstalter- und Kundensicht mit den bestehenden Angeboten auf dem Markt nicht glücklich. Aus dieser Unzufriedenheit haben wir, damals als Veranstalter und mit dem Ziel es besser zu machen, tipo gegründet. In enger Zusammenarbeit mit vielen Veranstalter:innen und Kund:innen haben wir tipo entwickelt und stetig optimiert. In den vergangenen Jahren haben wir es geschafft, dass wir den Veranstaltern genau das bieten können, was wir vor neun Jahren auf dem Markt gesucht und vermisst haben. Es freut mich unglaublich in Eventfrog ein verbündetes Start-up gefunden zu haben, um unsere Stärken zu multiplizieren - gemeinsam sind wir unschlagbar.

Wie kam die Übernahme von tipo durch Eventfrog zustande?

Wenn man viele Jahre hart arbeitet, bemerkt man manchmal gar nicht, wie sehr man vorwärtskommt. Die Pandemie hat mich dazu bewegt, mal kurz inne zu halten, einen Blick zurück zu werfen, mich über die Resultate zu freuen und gleichzeitig auch zu überlegen, was ein nächster Schritt sein könnte. Auch unsere Ressourcen wurden für all die Veranstalter:innen langsam knapp. Klar wir hätten einfach das Team vergrössern können aber miteinander, statt gegeneinander eine Vision voranzutreiben, macht einfach mehr Spass. Dass für ein Zusammenschluss Eventfrog die beste Option ist, war rasch klar. Unsere Kunden liegen uns enorm am Herzen. Es liegt auf der Hand, dass man den eigenen Kunden nur eine identische oder bessere Lösung bieten möchte.

Das ganze Team freut sich darauf, dich im Sommer bei uns zu begrüssen zu dürfen. Was hat dich persönlich zu diesem Schritt bewegt, Teil von Eventfrog zu werden?

Ich habe sofort gemerkt, wie sehr Eventfrog für die faszinierende Welt der Events brennt. Das Eventfrog-Team hat unglaublich viel Motivation, diesen spannenden Bereich wirklich zu revolutionieren, ist sehr sympathisch, sowie voller Energie und Umsetzungskompetenz. Ich freue mich riesig, zukünftig mit Eventfrog die gemeinsame Vision umzusetzen.

Woher stammt deine Begeisterung für die Eventbranche?

Ich habe früher, während dem Studium bereits zwei Start-ups lanciert und zudem selbst Events organisiert. Mit den bestehenden Angeboten fürs Ticketing war ich nie glücklich – es war für kleinere und mittelgrosse Events komplett untauglich, kompliziert und viel zu teuer. In mir habe ich seit jeher den Drang Prozesse zu vereinfachen, zu automatisieren und optimieren. Wenn ich für eine Idee brenne, ergibt sich der Rest wie von selbst. Ich war überzeugt, dass auch Online-Ticketing einfach sein kann ohne, dass bei Funktionalitäten Einbussen gemacht werden müssen – im Gegenteil! Mit unserer Lösung konnten wir unsere Kunden aus den verschiedensten Bereichen (Eishockey, Handball, Messen, Festivals, Theater und Skigebiete mit Meteo-dynamischem Pricing etc.) glücklich machen. Es war uns ein Anliegen, dass unsere Lösung sowohl für ganz kleine Events, aber auch grosse Events wie Schwingfeste mit über 10`000 Besucher pro Tag eingesetzt werden kann. In der Eventbranche hat man mit den unterschiedlichsten Zielgruppen Kontakt. Auf unserer Plattform haben sich sowohl Besucher von Bierwanderungen, Yoga-Festivals, Schwingfesten, Eishockeyspielen, Weinmessen und vielen anderen Bereichen wohl gefühlt. Die Vielfalt in dieser Branche ist riesig und genau diese begeistert mich jeden Tag aufs Neue.

Was willst du mit Eventfrog erreichen?

Online Ticketing ist nichts Neues. Doch noch nie zuvor war es so einfach, Tickets online zu verkaufen – und dazu noch kostenlos. Ich will meine Erfahrung aus neun Jahren Ticketing-Business bei Eventfrog mit einbringen. Organisationseinheiten weiter zu entwickeln, neue Geschäftsopportunitäten zu identifizieren und diese bis zur Marktfähigkeit zu bringen, ist meine Leidenschaft. Es gibt so viele prädestinierte Bereiche und Einsatzfelder, welche noch über kein Ticketing-System verfügen oder noch auf veraltete, überteuerte Lösungen setzen. Die Pandemie hat gezeigt, dass modernes Ticketing mehr kann, als nur eine Eintrittskarte zu verkaufen. Es gibt noch unzählige, mehrwertstiftende Kombinationen von Dienstleistungen, Akteuren und Bereichen. Ich freue mich, diese mit Eventfrog für unsere heutigen und künftigen Kunden in starken Leistungen verfügbar zu machen.

Du hast tipo schon während deinem Studium gegründet und arbeitest hauptberuflich noch bei der SBB und bist für die Open-Data-Plattform Mobilität Schweiz verantwortlich. Wie kriegst du alles unter einen Hut?

Berufstätig zu sein und gleichzeitig ein eigenes Unternehmen zu führen, macht viel Spass, ist jedoch auch harte Arbeit. Wenn ich nach Hause komme, ist mein Tag oft noch nicht zu Ende und auch am Wochenende war ich für unsere tipo-Kund:innen immer da. Es ist ein täglicher Spagat, beides in Einklang zu bringen, und erfordert gute Organisation und vor allem starke Nerven, einen verständnisvollen Partner, Familie und gute Freunde. Zudem haben wir bei tipo sehr viel automatisiert. So hat das Daily Business und fast alle mühsamen und wiederkehrenden Admin-Arbeiten wunderbar und ohne unser Zutun vollautonom funktioniert. Tipo war mein Baby und das ist so viel mehr als einfach «ein Job». Es war stets erfüllend und nie «ein Muss». Freude ist einer meiner wichtigsten Werte. Ich frage mich bei den meisten Entscheidungen: Lächelt mein Herz? Auch bei der Entscheidung für den Zusammenschluss mit Eventfrog habe ich auf mein Bauchgefühl und die Stimme meines Herzens gehört – die Antwort war eindeutig! :-)

Gemeinsam werden wir den Ticketing Markt in der Schweiz noch mehr aufmischen. Weshalb muss sich die Konkurrenz nun umso mehr in Acht nehmen?

Tipo war eine flinke, clevere Kaulquappe. Nun werfen wir unseren «Schwanz» ab, um das Land mit ganz vielen motivierten weiteren Fröschen zu erobern und Veranstaltende zu begeistern. Einfachheit, intuitives Design, geniale Verknüpfungen und neue Services werden den Markt wie nie zuvor begeistern und die Welt unserer Kund:innen vereinfachen. Eventfrog ist so viel mehr als nur eine Ticketing-Plattform und wir bauen gerade einen echten «One-Stop-Shop» für Events und Erlebnisse jeglicher Art.

Die ähnlichen Werte verbinden. Was bringst du persönlich und tipo zusätzlich an den Tisch, das Eventfrog noch attraktiver für Veranstaltende und Ticketkäufer:innen macht?

Tipo-Kund:innen sind glückliche Kund:innen – Diese wollen wir zu glücklichen «Fröschen» machen. Das tipo-System wurde über all die Jahre immer gemeinsam mit den Veranstaltenden weiterentwickelt. Ich weiss welche Tools und Services die Veranstaltenden brauchen, um Events erfolgreich durchzuführen und selbstständig zu agieren. Ich freue mich sehr darauf, die bestehenden tipo-Veranstalterbeziehungen mit den neuen, weiteren Funktionen bei Eventfrog zu verknüpfen. Meine Vision war es schon immer das Leben der Veranstaltenden einfacher zu machen. Ich freue mich nun, meine Erfahrung, meine Energie und Ideen, gemeinsam mit dem Eventfrog-Team zu realisieren.

Inwiefern profitieren auch die Kund:innen von tipo von einem Wechsel zu Eventfrog?

In den zahlreichen Kundengesprächen in den letzten Jahren habe ich immer wieder folgenden Satz gehört: «Ich finde euer Angebot grossartig und ich würde gerne zu euch wechseln, aber leider bin ich noch 5 Jahre vertraglich gebunden». Es wäre schlimm für mich, wenn ein Veranstalter solche Sätze über mein Unternehmen aussprechen würde. Unsere Kunden sollen glücklich sein und freiwillig bleiben. Es liegt auf der Hand, dass auch Eventfrog ihre Kund:innen nicht vertraglich bindet. Ein Angebot, das jeden Tag aufs Neue überzeugt, benötigt keine Jahre langen «Knebelverträge». Glückliche Kunden, die freiwillig bleiben, Freude an den Tools haben und ihre Wünsche mit einfliessen lassen, sind das oberste Ziel. Den Nutzern von tipo steht es natürlich frei, den Wechsel mitzugehen. Aktuell gibt es aber keine modernere oder günstigere Ticketing- und Event-Plattform, deshalb bin ich frohen Mutes, dass ich mit ganz vielen der Veranstaltenden weiter in Kontakt bleiben darf. Die tipo-Veranstalter:innen erwartet auf der Eventfrog-Plattform ein kostenloses Ticketing, eine noch viel grössere Reichweite mittels der Event-Agenda, bargeldloses Bezahlen und viele weitere bestehende und kommende Funktionen.

Möchtest du den bestehenden tipo Kund:innen sonst noch eine Botschaft mitgeben?

Frösche sind mystisch gesehen «Krafttiere». Wenn sie erscheinen, so ist dies ein gutes Zeichen. Sie schenken - der Sage nach - Glück, Freude, Erfolg, Klarheit und zeigen uns neue Wege. Sie helfen uns bei Veränderungen und führen uns zu unserer eigenen Stärke. Irgendwie passt das alles unglaublich gut zusammen.
Sei (k)ein Frosch und folge mir zu Eventfrog! Worauf wartest du?

Quelle bzw. Informationen von:

D-13353 Berlin
Eventfrog
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht