16.03.2012

Event High School 2012 feiert erfolgreiche Drittausgabe

Event High School 2012 feiert erfolgreiche Drittausgabe Trommelworkshop zur Veranstaltungseröffnung mit Drum Cafe

550 Auszubildende verwandeln die Rhein-Main-Hallen Wiesbaden in ein großes Campusgelände.


Zum inzwischen dritten Mail startete der Fachkongress für angehende Veranstaltungskaufleute und eventaffine Ausbildungsberufe. Die von eventpruefung.de konzipierte und in Kooperation mit der Wirtschaftsakademie Am Ring GmbH, den Rhein-Main-Hallen Wiesbaden sowie der  Friedrich-List-Schule Wiesbaden durchgeführte Veranstaltung bot den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein abwechslungsreiches und qualitativ hochwertiges Programm. Ein Highlight der Veranstaltung war die Abschlussrede von Top-Referent und Gedächtnistrainer Markus Hofmann, der mit seinem Vortrag „Vorsprung durch Wissen – In jedem Kopf steckt ein Superhirn!“ den Schlusspunkt setzte.

Explosiver Auftakt

Schon zur Eröffnung der Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft der Stadt Wiesbaden stand, wurden die Besucher Teil einer motivierenden Inszenierung. Ausgestattet mit 550 Trommeln und unter Leitung des Teams von Drum CAFE konnten die Besucher den Auftakt gleich tatkräftig mitgestalten.

Exklusives „Making of Eventmanagement“

Nach der offiziellen Begrüßung durch die Gastgeber starteten dann die Vorträge und Workshops. Unter dem Motto making of eventmanagement: be modern be creative präsentierten Branchenexperten schwerpunktmäßig exklusive und kreative Eventkonzepte. Die Besucher hatten im Vorfeld der Veranstaltung die Möglichkeit aus 12 Vorträgen und Workshops auszuwählen. Angeboten wurden neben Fachvorträgen, wie „Von der Idee zur Serie – Mercedes-Benz Eurotraining 2011“ - Göran Göhring (Geschäftsführer stagg & friends GmbH), „Professionelle Regie bei Corporate Events“ - Saskia Moser (Geschäftsführerin Espritevent Marketing GmbH) oder „Sicherheitskonzepte bei Großveranstaltungen“ - Falco Zanini (Meister für Veranstaltungstechnik), speziell entwickelte Workshops zum Thema „Eventrecht (Fallbeispiele und Übungen)“ - Thomas Waetke (Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Inhaber eventfaq) oder „Ideenfindung“ - Petra Pusch (Geschäftsführerin Pusch & Lutz GbR): Ein weiterer Schwerpunkt lag auf prüfungs- und weiterbildungsrelevanten Inhalten, wie dem Vortrag „Gib dem Prüfer keine Chance - erfolgreich vorbereitet in die IHK-Prüfung (Veranstaltungskaufmann/-frau)“ - Marco Gödde (Geschäftsführer eventpruefung.de), oder der „Podiumsdiskussion: Weiterbildung zum geprüften Veranstaltungsfachwirt (IHK)“ – Teilnehmer u.A. Gabriela Dannenberg (freie Dozentin) und Georg Löffler (Geschäftsführer ebam Akademie).

Begleitende Ausstellung / Integriertes Rahmenprogramm

Erweitert wurde das Programm mit dem eventorum – dem exklusiven Fachmeeting für Berufsschullehrer und Fachdozenten. In der Aussteller- und Recruitmentarea präsentierten sich kongressbegleitend über 20 Aussteller aus Veranstaltungswirtschaft, Hotellerie und Touristik. Bildungsträger boten Informationen zu Fort- & Weiterbildungsmöglichkeiten in der Eventbranche an. Mehrere Aussteller nutzten die Ausstellung zudem für gezielte Personalgespräche für offene Stellen in den Unternehmen.

Reaktionen / Feedback

Die ersten Reaktionen waren durchweg positiv. Sowohl Teilnehmer, Aussteller, Referenten als auch die Crew bezeichnen die Event High School als Erfolg und konnten sie für Ihre persönlichen Ziele nutzen.

Konzeption und Umsetzung

Die Event High School wurde konzipiert und entwickelt von eventpruefung.de – dem Fachportal für Auszubildende, Ausbilder, Berufsschullehrer und interessierte Eventmanager. Die Umsetzung erfolgte zusammen mit der Berufschulklasse 1151 der Friedrich-Liste-Schule Wiesbaden sowie Schülern der Klassen VK17 und VK21 der Wirtschaftsakademie Am Ring Köln.

zurück zur News-Übersicht