07.09.2010

Erstklassige Darbietungen beim IFA-Künstlerpreis begeisterten die Messebesucher

Erstklassige Darbietungen beim IFA-Künstlerpreis begeisterten die Messebesucher

Ein Feuerwerk von Comedy, Parodie, Artistik und Akrobatik erlebten die IFA-Messebesucher im 8-Minuten-Takt beim IFA-Künstlerpreis. 8 Künstler traten im Wettstreit um 1.000 EUR Preisgeld an. Eröffnet wurde der IFA-Künstlerpreis von Harry Delor mit einer fulminanten Paradie-Show.



Mr. Wow (Diabolo) gewinnt knapp vor Robert Choinka (Akobatik) und Froillein Schannette (Clownerie).



Ein Feuerwerk von Comedy, Parodie, Artistik und Akrobatik erlebten die IFA-Messebesucher im 8-Minuten-Takt beim IFA-Künstlerpreis. 8 Künstler traten im Wettstreit um 1.000 EUR Preisgeld an. Eröffnet wurde der IFA-Künstlerpreis von Harry Delor mit einer fulminanten Paradie-Show. Energiegeladen und mit viel Humor brachte er das Publikum gleich auf die richtige "Betriebstemperatur". Nach seinem Auftritt wurde ihm vom Veranstalter der Sonderpreis des IFA-Künstlerpreises 2010 überreicht.



Dann traten die Künstler im Wettstreit gegeneinander an und präsentierten in jeweils 8 Minuten einen Begriff aus der Unterhaltungselektronik. 8 Jury-Mitglieder hatten max. 8 Minuten Zeit für ihre Entscheidung. Das ausnahmslos hohe Niveau der Künstlerdarbietungen machte es der Jury nicht leicht. Das Ergebnis fiel dann - wie im Vorjahr - sehr knapp aus. Mit nur wenigen Punkten Vorsprung gewann Adrian Matthias alias Mr. Wow mit seiner überzeugenden Diabolo-Show-Präsentation des Begriffs "Smartphone".



Robert Choinka beeindruckte mit einer atemberaubenden Akrobatik-"Navigation" auf Autoreifen und belegte nur knapp den 2. Platz. Froillein Schannette überzeugte mit einer witzigen Comedy-Clownerie-Einlage mit Berliner "Schnautze" zum Fachbegriff "HD-High Definition" und kam auf den dritten Platz. Neben den begehrten Glastrophäen gewannen die drei Erstplatzierten (500 €, 300 € bzw. 200 €). Veranstalter, Jury, Messebesucher und Künstler zeigten sich nach der rundum gelungenen, hochklassigen Veranstaltung sehr zufrieden.


Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht