24.11.2014

Erleuchtendes Kunstprojekt

Erleuchtendes Kunstprojekt eps GmbH - Neue Nationgalerie Berlin

eps sponsert Club Car für Performance in der Nationalgalerie Berlin


Vom 30. Oktober bis 01. November war in der Berliner Nationalgalerie eine bewegliche Lichtinstallation des Künstlers Yuichiro Tamura zu bewundern. Der Infrastrukturdienstleister eps sponserte für die Show ein Club Car und ermöglichte so die Realisierung des ambitionierten Projekts.

Die Performance des Lichtdesigners Yuichiro Tamura ergänzte die Ausstellung „Sticks and Stones“ von David Chipperfield. 144 Kiefernstämme wurden von Chipperfield im komplett verglasten Gebäude der Nationalgalerie Berlin installiert. Der japanische Künstler intervenierte mit seiner Lichtperformance, indem er auf einem Anhänger, der von einem eps Club Car gezogen wurde, einen Scheinwerfer montierte. An drei Abenden fuhr das Car in einem exakten Kreis um das Gebäude herum und entwarf mit dem auf die Bäume gerichteten Scheinwerfer dynamische Lichtkunst.

Projektleiter Frank Vogelgesang - Production Resource Group AG (PRG):
„Es ist erfreulich, dass sich immer wieder großartige Unterstützer und Sponsoren finden, die solche wichtigen Projekte ermöglichen. Der Dank gilt dabei neben der Universität der Künste Berlin, Björn Hermann, der eps gmbh, der Lightpower GmbH, Tilo Meuser von Cinegate und Wolfgang Engel von WE make it.“

Die eps Gruppe - mit Niederlassungen in Deutschland, Polen, Dänemark, Italien, der Schweiz, Australien, USA und Südamerika - ist einer der führenden Dienstleister und kompetenter Partner für die Bereitstellung von Infrastrukturmaßnahmen wie Absperrungen, Einlass-Schleusen, Tribünen, Rasen- und Bodenschutzsysteme, Schwerlastfahrstraßen, Bürocontainer, Möbel sowie mobile Sanitärsysteme.

Darüber hinaus übernimmt eps die Projekt- und CAD-Planung, die Abwicklung von Ausschreibungsverfahren und die Koordination der Gewerke für Veranstaltungen.

Quelle bzw. Informationen von:

D-50127 Bergheim
eps gmbh
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht