21.06.2012

Erfolgreiche Premiere der Meeting Experts Conference (MEXCON 2012)

Erfolgreiche Premiere der Meeting Experts Conference (MEXCON 2012)

Die Meeting Experts Conference (MEXCON 2012) in Berlin schließt nach drei Tagen ihre Tore. Die Initiatoren der MEXCON – das GCB German Convention Bureau e. V. sowie der EVVC - Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. – als auch die kooperierenden Branchenverbände und Partner ziehen eine überaus positive Bilanz.


Die Meeting Experts Conference (MEXCON 2012) in Berlin schließt nach drei Tagen ihre Tore. Die Initiatoren der MEXCON – das GCB German Convention Bureau e. V. sowie der EVVC - Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. – als auch die kooperierenden Branchenverbände und Partner ziehen eine überaus positive Bilanz.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Veranstaltung. Die Resonanz der Teilnehmer war schon im Vorfeld groß: Mit über 700 Anmeldungen haben wir unser angepeiltes Ziel von 400 bis 500 Teilnehmern deutlich übertroffen. In großer Zahl waren auch alle Branchenverbände, Partner und Sponsoren am Erfolg der MEXCON beteiligt – insgesamt fast 100 Unternehmen und Institutionen. Ein sehr gutes Ergebnis der MEXCON ist auch die Würdigung der Veranstaltungsbranche durch die Politik. Das „Gipfeltreffen“ der Branche hat hier sicherlich einige Wirkung gezeigt und für eine erhöhte Wahrnehmung gesorgt. Insgesamt zeigen uns die Akzeptanz der MEXCON und die positive Resonanz der letzten drei Tage, dass sich die Arbeit gelohnt hat. Das motiviert uns sehr, diese Veranstaltung fortzusetzen“, resümierte GCB-Geschäftsführer Matthias Schultze die dreitägige Veranstaltung.

Die MEXCON soll künftig im Abstand von zwei Jahren in Berlin stattfinden – 2014 also zum zweiten Mal. In den dazwischen liegenden Jahren führen die Verbände ihre Mitgliederversammlungen in verschiedenen deutschen Städten durch. Als Branchentreffen in großem Rahmen wechselt sich die MEXCON mit der ebenfalls zweijährlich stattfindenden greenmeetings und events Konferenz ab, die zum nächsten Mal am 26.-27. Februar 2013 in Darmstadt ihre Tore öffnet.

„Die zurückliegende MEXCON 2012 war ein gelungener Auftakt, die Branche mit ihren vielen verschiedenen Facetten zusammen zu bringen und die Dimensionen der Veranstaltungswirtschaft auch auf dem politischen Parkett deutlich zu machen. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Peter Hintze sowie Prof. Günter Verheugen, Vizepräsident der EU-Kommission und EU-Kommissar für Industrie und Unternehmenspolitik a. D. als hochkarätige Redner waren hierfür sicher ein besonders gelungener Einstand.

Darüber hinaus zeigt die MEXCON, dass der eingeschlagene Weg einer intensiveren Zusammenarbeit zwischen EVVC und GCB mit der konstruktiven Unterstützung vieler weiterer Branchenverbände sowie Kolleginnen und Kollegen genau der richtige ist. Nur gemeinsam können wir für die Branche Wahrnehmung und Aufmerksamkeit weiter nach vorne bringen und gleichzeitig das gemeinsame Networking und das Miteinander ganz praktisch optimieren. Dementsprechend freuen wir uns auf weitere gemeinsame Projekte wie die greenmeetings und events Konferenz, den MEA Meeting Experts Award und die Umsetzung unseres gemeinsamen neuen Nachhaltigkeitskodex", so Joachim König, Präsident des EVVC.

Branchenverbände und Partner sehr zufrieden mit der MEXCON 2012

Erstmals haben bei der MEXCON neun Branchenverbände der Kongress-, Tagungs-, Incentive- und Eventbranche zu einem gemeinsamen Fachkongress eingeladen. Die dreitägige Veranstaltung im ICC Internationales Congress Centrum Berlin verknüpfte die jährlichen Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen der teilnehmenden Verbände mit Seminaren, einer Ausstellung sowie einem hochkarätig besetzten Fachkongress zum Thema „Veranstaltungswirtschaft 2030“.

Die Vertreter der Verbände, die als Kooperationspartner die MEXCON unterstützt haben, ziehen ein positives Fazit – darunter auch Stefan Lohnert, Vorsitzender German Committee der International Congress & Convention Association (ICCA): „Unsere Euphorie wie auch unsere Hoffnung haben sich bestätigt: Die „Generalprobe“ des Hauptstadtkongresses ist bestens gelungen, das Konzept ist aufgegangen. Alle Teilnehmer haben von der Breite und der Qualität profitiert.“

Heike Mahmoud, Präsidentin des Deutschland-Chapters von MPI Meeting Professionals International, bringt den Charakter der MEXCON auf den Punkt: „Die Meetings- und Events-Industrie nimmt in Deutschland eine zunehmend bedeutende Rolle im Marketing von Unternehmen ein. Trends erkennen, berufliche Weiterbildung und Vernetzung: Dafür steht MPI und dafür steht auch die MEXCON.“

Gerhard Bleile, Vorstandsvorsitzender der Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e.V., umreißt die verschiedenen Facetten der MEXCON: „Drei Tage Erfahrungsaustausch zwischen den wichtigsten Verbänden der Veranstaltungswirtschaft – drei Tage Gelegenheit, um über die Herausforderungen und Wünsche der Branche zu diskutieren sowie sich über Themen wie Fort- und Weiterbildung, Nachwuchsgewinnung, Einbindung der neuen Medien und neue Veranstaltungsformate sowie die Akzeptanz der Branche in der Öffentlichkeit auszutauschen. Den Erfolg der MEXCON sehen wir darin, dass Politik, Wirtschaft und Wissenschaft auf die Bedeutung der Branche aufmerksam gemacht wurden.“

Die Kooperation der Verbände als Basis der MEXCON lobt auch Daniela Schade, Senior Vice President Commercial bei Accor Hospitality Germany GmbH, München und Mitglied im Präsidium des Verbandes Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) seit 2000: „Die druckfrische VDR-Geschäftsreiseanalyse hat es wieder gezeigt: Veranstaltungsmanagement fällt bei jedem zweiten Travel Manager mit in den Verantwortungsbereich. Für uns ist es deshalb selbstverständlich, dass wir uns dafür stark machen, die Synergien der einzelnen Arbeitsfelder optimal auszunutzen. Ein Schulterschluss mit den Verbänden der Veranstaltungsbranche bringt uns alle näher zusammen und so war auch die MEXCON ein Schritt in die richtige Richtung.“

Joachim E. Thomas, Vorsitzender der Vereinigung deutscher Stadionbetreiber (VdS), erläutert das besondere Interesse seines Verbandes an der MEXCON: „Die VdS vereinigt unter ihrem Dach Deutschlands größte Veranstaltungsstätten, die für die jeweiligen Regionen von wirtschaftlich großer Bedeutung sind. Die MEXCON ist für uns die ideale Plattform zum kollegialen als auch öffentlichkeitswirksamen Austausch.“

Zufrieden mit der neuen Form, die Verbandsveranstaltungen in einen gemeinsamen Kongress einzubetten, ist auch Dr. Patrick Patridge , Host Committee Chair und Acting-President von Site (Society of Incentive & Travel Executives) Germany: „Das Site EMEA Forum 2012 war ein inspirierendes Event, das die Zukunft von Incentive- und Motivationsreisen in Europa in den Blick genommen hat. Das Format war so gestaltet, dass die Site-Mitglieder von einem attraktiven Weiterbildungsprogramm und Möglichkeiten zu Networking in Berlin und der parallelen Durchführung zur MEXCON profitiert haben.”

Für das Berlin Convention Office von visitBerlin, das die MEXCON 2012 als Partner unterstützt hat, sprach Geschäftsführer Burkhard Kieker: „In Berlin traf sich die geballte Meeting-Kompetenz zur MEXCON – und die Trendmetropole hat sich als idealer Standort präsentiert. Das stärkt das Berliner Kongressgeschäft und ist wichtig für die Branche der deutschen Meeting-Industrie.“

Dr. Ralf G. Kleinhenz, Direktor Kongresse und Gastveranstaltungen der Messe Berlin, richtete den Blick in die Zukunft: „Wir sind sehr stolz, an der erfolgreichen Premiere der Meeting Experts Conference (MEXCON) mitgewirkt zu haben und freuen uns nun auf eine Fortsetzung dieser fruchtbaren Zusammenarbeit in 2014.“

Quelle bzw. Informationen von:

D-60329 Frankfurt am Main
GCB German Convention Bureau e. V.
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht