05.03.2013

eps verkleidet Kölner Innenstadt mit 805 Tonnen Material

eps verkleidet Kölner Innenstadt mit 805 Tonnen Material

Infrastrukturdienstleiser eps liefert Tribünen und Absperrungen für die bunte Jahreszeit.


Die Ausstattung von Karnevalsumzügen in Köln, Bonn und Porz sowie des Faschingsdienstagstreibens in der Münchner Innenstadt gehören für Infrastrunkturdienstleister eps traditionell zu den Outdoor-Auftaktveranstaltungen der Saison. Zudem kamen in diesem Jahr erstmals auch Tribünen, Absperrungen und mobile Sanitäranlagen für den Düsseldorfer Rosenmontagszug hinzu.



Schauplatz Kölner Innenstadt

Nach wie vor der logistisch wohl spannendste Spielort für die eps Aufbau-Teams zur Karnevalszeit. Wo sich am Rosenmontag Hunderttausende von Jecken, Karnevalswagen und Schaulustigen durch die Innenstadt drängen, wird vorab einiges an Infrastruktur aufgefahren. eps baute in diesem Jahr 18.290 Tribünenplätze, stellte mehr als 18.000 m Absperrungen und Zaun und hängte mehr als 1.000 m² Gaze in der rheinischen Karnevalshochburg.

Alles in allem gut 805 Tonnen eps Material galt es in - traditionell - knappen Zeitfenstern und zum Teil an logistisch kniffligen Plätzen an- und abzuliefern bzw. auf- und wieder abzubauen. eps Tribünen gehören zum festen Bestandteil des Kölner Rosenmontagszugs und werden sowohl von Veranstaltern, Sponsoren als auch von Besuchern sehr geschätzt. Ob als Stehplatztribüne, zum Sitzen auf Bänken oder in bequemen Sitzschalen, ob mit oder „mit ohne Dach“ oder als Podestfläche für Catering und Partyflächen – eps Tribünen säumen bereits seit 2006 den Kölner „Zoch“ und erfreuen sich jedes Jahr steigender Beliebtheit.



Schauplatz Düsseldorf

Hier baute das eps Team auf dem Marktplatz eine Karnevalstribüne mit 260 Sitzplätzen und eine Tribüne speziell für Menschen mit Behinderung – mit entsprechenden Podesten und Anrampungen. Darüber hinaus lieferte eps Mobiltoiletten, die sogenannten SPLASH Boxen und Mannesmann Gitter als Absperrungen.



Schauplätze Bonn & Porz

Hier errichtete eps für die Sonntagsumzüge jeweils Tribünenplätze mit 150 beziehungsweise 250 Sitzplätzen. In Porz wurde seitens eps außerdem ein Kamera Podest für TV Liveübertragungen aufgestellt.



Schauplatz Münchner Innenstadt

Während in Köln und Düsseldorf die letzten Feierlustigen am rheinländischen „Veilchendienstag“ nach Hause taumeln, geht es in der bayerischen Landeshauptstadt erst so richtig los: hier gehört der „Faschingsdienstag“ zum Höhepunkt der „Session“ und auch in München liefert und verbaut eps Material in der Innenstadt. Insbesondere Bühnenbarrikaden, Absperrungen und Notausgangsbeschilderungen kommen in diesem Jahr zum Einsatz. Und auch hier sind die Schauplätze die eigentliche Herausforderung: alles spielt sich in der Münchner Fußgängerzone ab. So gilt es auch hier für das eps Team im Voraus Sondergenehmigungen zu organisieren und enge Zeitfenster für Auf- und Abbaueinsätze einzuhalten um die verschiedenen Locations zügig zu „verkleiden“.





Quelle bzw. Informationen von:

D-50127 Bergheim
eps gmbh
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht