06.10.2010

eps unterstützt die ,Schrittmacher für den Frieden'

eps unterstützt die ,Schrittmacher für den Frieden' Start des Bonner Friedenslaufs

Mehr als 10.000 Schülerinnen und Schüler nehmen laut Veranstalter jährlich an den Friedensläufen in Deutschland teil. Zahlreiche Firmen und Organisationen beteiligen sich an der Durchführung und unterstützen die Initiatoren aktiv bei der Arbeit um den Zivilen Friedensdienst. Die eps gmbh ist einer der Sponsoren des Bonner Friedenslaufs.



Mehr als 10.000 Schülerinnen und Schüler nehmen laut Veranstalter jährlich an den Friedensläufen in Deutschland teil. Der Initiator, Das Forum Ziviler Friedensdienst e. V., kurz forumZFD, hat es sich zur Aufgabe gemacht, „unübersehbare Friedenszeichen zu setzen", beschreibt Christoph Bongard, Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Bildungsarbeit beim forumZFD, die Botschaft der Veranstaltungen.



Zahlreiche Firmen und Organisationen beteiligen sich jährlich an der Durchführung und unterstützen die Initiatoren aktiv bei der Arbeit um den Zivilen Friedensdienst. Die eps gmbh ist einer der Sponsoren des Bonner Friedenslaufs. Bereits zum vierten Mal in Folge sponsert der Infrastrukturdienstleister die Absperrungen für die Sportveranstaltung. eps liefert 141 Meter Mannesmanngitter, die zur Sicherheit der Teilnehmer und zur Abgrenzung der Wegstrecke aufgestellt werden. 1959 Schülerinnen und Schüler aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis nahmen an der diesjährigen Veranstaltung am 24. September teil.



„Nach den vier Prinzipien des Friedens", erklärt Bongard weiter, „werden den jungen Teilnehmern zunächst gewaltfreie Alternativen im Umgang mit Konflikten vermittelt. Wir arbeiten eng mit Lehrern und Vereinen zusammen." Sich „für den Frieden bewegen" ist ein weiteres Prinzip. Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen laufen ihre Runden beim Friedenslauf. Pro beendeter Runde, erläuft jeder kleine Sportler einen bestimmten Geldbetrag. Er setzt „damit ein Zeichen für den Frieden" und „unterstützt" mit seinem „Preisgeld" weitere Projekte, was den letzten beiden Prinzipen entspricht. In diesem Jahr kommt der Erlös der Arbeit des forumZFD in Israel & Palästina zu Gute. Dort wird das Gemeindezentrum Madaa in Ost-Jerusalem bei seiner Gewaltpräventionsarbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstützt.




Quelle bzw. Informationen von:

D-50127 Bergheim
eps gmbh
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht