11.07.2012

eps liefert Absperrungen und Rasenabdeckungen für die Bruce Springsteen Europatournee

eps liefert Absperrungen und Rasenabdeckungen für die Bruce Springsteen Europatournee

An vielen Spielorten der Bruce Springsteen Europatournee kommt Material des Dienstleisters eps zum Einsatz.


“Can you feel the spirit?” 63 Jahre und kein bisschen alt – Bruce Springsteen reißt seine Zuschauer nach wie vor von den Stühlen. Aktuell ist der Musiker des guten Rock zusammen mit einer 16-köpfigen Band unterwegs auf Europatournee. An vielen Spielorten kommt dabei auch Material des Dienstleisters eps zum Einsatz. eps liefert für die örtlichen Veranstalter insbesondere Bodenabdeckungen, Rasenschutz, Schleusen, Absperrungen und Produktionsfahrzeuge.

Als Bühnenunterbau oder Montageflächen setzt eps während der diesjährigen Springsteen Tour Schwerlastbodensysteme wie Arena Panels ein. Die Aluminiumplatten tragen hohe Punktlasten und machen gleichzeitig den empfindlichen Stadionboden mit Lkw und Produktionsfahrzeugen befahrbar. Speziell für den Schutz empfindlicher Tartanbahnen werden Remopla Platten verlegt. Je nach Veranstaltungsort kommen während der Tour verschiedene Rasenschutzsysteme aus dem eps Programm zum Einsatz: Terraplas, SupaTrac, Portafloor oder RolaTrak schützen den Stadionrasen im Zuschauerbereich. Die atmungsaktiven und lichtdurchlässigen Abdecksysteme erlauben je nach Modell Liegezeiten von bis zu sieben Tagen. Zur Absicherung von Zuschauerbereichen und Veranstaltungsgeländen liefert und verbaut das eps Team Polizei-Gitter, GIGS Bühnenbarrikaden, Einlass-Schleusen und Mobilzäune.

Einsatzorte von eps Material waren auf der diesjährigen Bruce Springsteen Tour bis jetzt in Spanien (Sevilla und Barcelona), in Deutschland (Köln und Berlin), in Italien (Mailand, Florenz und Triest) sowie in der Schweiz (Zürich). Es folgen noch eps „Auftritte“ mit dem "Boss" am 12.07.2012 in Wien und am 27. und 28.07.2012 in Göteborg, Schweden. In Österreich kommen zusätzlich zu Absperrungen und Bodenschutzsystemen einmalig noch 350 Open-Air-Stühle zum Einsatz.

zurück zur News-Übersicht