06.10.2014

eps in the Park

eps in the Park Energy in the Park - Gigs Barrikaden von eps
(Bildquelle: Daniel Glasl)

Absperrsysteme des Infrastrukturdienstleisters im Olympiapark München im Einsatz


Am 06. September drehte Radio Energy am Coubertinplatz im Olympiapark München richtig an den Reglern. Musikgrößen wie Andreas Bourani, Clueso oder Maximo Park gaben sich bei Energy in the Park die Klinke in die Hand.
Die eps gmbh hatte schon im Vorfeld ihren Auftritt: Das Unternehmen lieferte Absperrungen und Bodenschutz für die Veranstaltung.

Die eps Crew verbaute 1.300 Laufmeter Absperrungen: Von Gigs Absperrungen und Sonderelementen über Einlassschleusen bis hin zu Mobilzaun und Polizeigittern.
Die Kombination der eps Absperrsysteme ermöglichte die zuverlässige Umzäunung und Absicherung des weitläufigen Geländes.
Außerdem wurde das Bodenschutzsystem Plywood verlegt und Fahnenmasten inklusive WC- und Notausgangsbannern zur besseren Orientierung wurden auf dem Gelände aufgestellt.

Der Auftritt bei Energy in the Park von eps hat beinahe schon Tradition. Bereits zum achten Mal freute sich der Infrastrukturdienstleister für den Partner Radio 93,3 MHz München GmbH arbeiten zu dürfen.

Die eps Gruppe - mit Niederlassungen in Deutschland, Polen, Dänemark, Italien, der Schweiz, Australien, USA und Südamerika - ist einer der führenden Dienstleister und kompetenter Partner für die Bereitstellung von Infrastrukturmaßnahmen wie Absperrungen, Einlass-Schleusen, Tribünen, Rasen- und Bodenschutzsysteme, Schwerlastfahrstraßen, Bürocontainer, Möbel sowie mobile Sanitärsysteme.

Darüber hinaus übernimmt eps die Projekt- und CAD-Planung, die Abwicklung von Ausschreibungsverfahren und die Koordination der Gewerke für Veranstaltungen.

Quelle bzw. Informationen von:

D-50127 Bergheim
eps gmbh
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht