14.10.2013

eps gratuliert zum 10jährigen Jubiläum des Bonner Friedenslaufs

eps gratuliert zum 10jährigen Jubiläum des Bonner Friedenslaufs Bonner Friedenslaufbüro

Infrastrukturdienstleister sponsert Absperrungen für wegweisenden Event


Infrastrukturdienstleister sponsert Absperrungen für wegweisenden Event



Anlässlich des Internationalen Friedenstages der Vereinten Nationen fand zum zehnten Mal der Bonner Friedenslauf statt. Etwa 1.500 ambitionierte Schülerinnen und Schüler gingen am 20. September im Hofgarten an den Start. Die Bonner Kinder suchten sich vorab Sponsoren und erliefen pro absolvierter Runde Spenden für weltweite Friedensprojekte. So setzten sie ein wichtiges Zeichen gegen Gewalt und Krieg.



eps gehörte auch dieses Jahr wieder zu den Sponsoren der Charity Veranstaltung: insgesamt 200 Meter Mannesmanngitter stellte der Dienstleister zur Verfügung, die als Abgrenzung der Start- und Zieleinläufe und entlang der Wegstrecke errichtet wurden. Die Mannesmanngitter von eps, in der Praxis auch Mannheimer- oder Luxemburgergitter genannt, lassen sich stabil miteinander verbinden und bieten insbesondere bei (Lauf-)Sportveranstaltungen optimale Sicherheit für teilnehmende Läufer und Zuschauer zu gleich.

Das eps-Team freute sich mit der Bereitstellung der Absperrungen einen Beitrag zum Gelingen dieses besonderen Projekts leisten zu dürfen.



Mehr als 20.000 Schüler nahmen in den letzten zehn Jahren an dem mittlerweile traditionsreichen Ereignis teil. Zum Jubiläumslauf kamen zahlreiche Gratulanten aus Politik und Sport, wie Florian Koch von den Telekom Baskets. „Deutlicher kann man es nicht zeigen: Friedensarbeit ist wichtig und darf von der Politik nicht vergessen werden“ hob Heinz Wagner, Geschäftsführer des Forum Ziviler Friedensdienst (kurz forumZFD), hervor. Der Friedenslauf spornt Mädchen und Jungen jedes Jahr an, sich gemeinsam aktiv mit Friedensarbeit und Gewaltfreiheit auseinanderzusetzen, und ist mittlerweile an vielen Schulen ein fester Bestandteil im Kalender.



Dieses Jahr gehen die erlaufenen Spenden unter anderem zu Friedensfachkräften nach Israel/Palästina und Mazedonien, die helfen, in Konflikten vermitteln. Zusätzlich wird auch in den Bonner Streitschlichtertreff investiert, der sich an Schulen für Konfliktlösungen einsetzt. Frieden stiften, direkt vor Ort und weltweit, das ist das Ziel des Bonner Friedenslaufs.



Die eps Gruppe, mit Niederlassungen in Deutschland, Polen, Dänemark, Italien, der Schweiz, Australien, USA und Südamerika ist einer der führenden Dienstleister und kompetenter Partner für die Bereitstellung von Infrastrukturmaßnahmen wie Absperrungen, Einlass-Schleusen, Tribünen, Rasen- und Bodenschutzsysteme, Schwerlastfahrstraßen, Bürocontainer, Möbel sowie mobile Sanitärsysteme.



Darüber hinaus übernimmt eps die Projekt- und CAD-Planung, die Abwicklung von Ausschreibungsverfahren und die Koordination der Gewerke für Veranstaltungen.

Quelle bzw. Informationen von:

D-50127 Bergheim
eps gmbh
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht