17.02.2010

Energieeffizienz mit neuester LED-Technik - Schnick-Schnack-Systems unterstützte Umbau des Staatstheaters Hannover

Energieeffizienz mit neuester LED-Technik - Schnick-Schnack-Systems unterstützte Umbau des Staatstheaters Hannover

Seit Oktober letzten Jahres spart die Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH 26 Prozent ihrer Energiekosten ein. Dem vorausgegangen ist ein energieeffizienter Umbau im Rahmen eines Energiespar-Contracting mit der Hochtief Energy Management GmbH.



Seit Oktober letzten Jahres spart die Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH 26 Prozent ihrer Energiekosten ein. Dem vorausgegangen ist ein energieeffizienter Umbau im Rahmen eines Energiespar-Contracting mit der Hochtief Energy Management GmbH. Zur Optimierung der Innenraumbeleuchtung hat Projektentwickler Herr Backhaus von Hochtief Energy Management Hamburg, die Schnick-Schnack-Systems GmbH ins Boot geholt.



Schnick-Schnack-Systems hat für ein energiesparendes Konzept zunächst eine Analyse der technischen Gegebenheiten im Theater und Bemusterungen von LEDs bezüglich der gewünschten Farbtemperatur vorgenommen. In einem Zeitfenster von nur vier Wochen adaptierte der LED-Spezialist aus Köln dann seine Systeme an die örtlichen Gegebenheiten und ließ 2000 25-Watt-Glühlampen gegen 1272 1-Watt-LEDs auswechseln. Darüber hinaus wurden für eine Voutenbeleuchtung 250 einfarbige LED-L-Streifen in 2800° Kelvin eingebaut.



Das Projekt „Staatstheater Hannover - Energiesparpartnerschaft" wurde so von Schnick-Schnack-Systems in Kooperation mit dem Hamburger Auftraggeber erfolgreich abgeschlossen. Den Einbau der Systeme nahm ein lokales Elektrounternehmen vor, um den schnellen technischen Support zu gewährleisten.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht