18.08.2010

Eine glückliche Beziehung

Eine glückliche Beziehung

Über zwei Jahre kooperieren das Kongresszentrum axica und der Veranstaltungstechnikanbieter satis&fy und immer noch sind alle zufrieden | Zeit für eine Zwischenbilanz



Über zwei Jahre kooperieren das Kongresszentrum axica und der Veranstaltungstechnikanbieter satis&fy und immer noch sind alle zufrieden | Zeit für eine Zwischenbilanz



Wie alles anfing

Ihren ersten Auftritt in der axica hatte die satis&fy AG Berlin (satis&fy) Anfang 2007. Damals wurde satis&fy vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken mit der technischen Umsetzung der Veranstaltung „Sterne des Sports" beauftragt. Von der Location, deren Markenzeichen die ausgefallene Architektur des Glaskuppeldachs und der rote Teppich sind, war Uwe Buhrdorf, Branch Manager von satis&fy, sofort begeistert. Die Frage, ob sich die Geschäftsführung des von Stararchitekten Frank O. Gehry designten Kongresszentrums auch eine dauerhafte Zusammenarbeit mit einem festen Technikpartner vorstellen könne, fiel schneller als erwartet auf fruchtbaren Boden. Nicht zuletzt, weil die bisherige Zusammenarbeit mit ständig wechselnden Technik-Dienstleistern für das Convention Center nicht nur Vorteile mit sich gebracht hatte. „Ein großer Knackpunkt neben dem hohen Abnutzungsgrad, Schwund und Bruch der hauseigenen Technik waren auch das ständig schwankende Preisgefüge und die wechselnde Beratungsqualität", erklärt Jochen A. Lohmar, Geschäftsführer der axica. „Da kam die Anfrage von satis&fy gerade zur rechten Zeit. Die Aussicht mit nur einem festen Technikpartner zu arbeiten, der höchste Anforderungen an das Qualitätsmanagement stellt, eine verständliche und nachvollziehbare Angebotspolitik praktiziert und die gleiche Einstellung zu Themen wie Nachhaltigkeit und Architektur vertritt, war vielversprechend. Und so haben wir uns darauf eingelassen", fügt Lohmar an.



Schulter an Schulter mit den Branchengrößen

Für ein Kongress- und Tagungszentrum mit Platz für bis zu 700 Personen und einem Jahresumsatz im einstelligen Millionenbetrag macht die Zusammenarbeit mit einem festen Technikanbieter Sinn, insbesondere wenn dieses ganzjährig gut gebucht ist. Mehr als 150 Veranstaltungen haben in der axica allein im letzten Jahr stattgefunden. Exklusive Produktpräsentationen, Preisverleihungen, Pressekonferenzen, mehrtägige Unternehmenskonferenzen, Symposien und Diskussionsforen - die Liste ist lang und muss den Vergleich mit den Branchengrößen nicht scheuen. Auch Ausstellungen, Modenschauen, Empfänge und Galadinners finden regelmäßig statt, Promi-Bonus inklusive. So wurde in der axica nicht nur der Musikautorenpreis der GEMA verliehen. Auch der vielbeachtete 4. Kongress des Forums Operative Gynäkologie mit interaktiven Live-Surgery Übertragungen in HD-Qualität fand Anfang Oktober in der axica statt. Mit der Europäischen Agrarminister Konferenz Anfang des Jahres stand ein weiteres Highlight in der Auftragsliste der axicaner. „Gründe zu feiern, hätten wir in diesem Jahr also etliche", so Lohmar zur guten Auslastung. Dass die axica in diesem Jahr ihr zehntes Bestehen feiert, gerät dabei fast zur Nebensache. Mitte letzten Jahres wählte das britische MICE Magazin Conference & Incentive Travel die axica darüber hinaus in die Liste der „Besten und ungewöhnlichsten Event Locations". Und auch als moderner Green Meeting Point machte die axica zunehmend von sich Reden.



Passt schon

Seit Mai 2008 kooperiert das Convention Center, das zehn feste Mitarbeiter beschäftigt, nun mit satis&fy. Die axica, die sich im Gebäude der DZ BANK am Pariser Platz in unmittelbarer Nähe des Regierungsviertels befindet, stellt Räumlichkeiten mit mehr als 1.200 Quadratmeter Eventfläche zur Verfügung; satis&fy - seit 2006 mit eigenem Standort in Berlin-Kreuzberg beheimatet - stellt die Technik und Ausstattung. Finden Veranstaltungen in der axica statt, ist die Berliner satis&fy Niederlassung als bevorzugter Partner für die technische und gestalterische Umsetzung mit im Boot. Da die axica auch außerhalb des Venues Veranstaltungen umsetzt, ist auch hier satis&fy gerne mit dabei. Bringt ein Kunde sein eigenes Material und Personal mit, kann satis&fy die technische Leitung übernehmen.



Gut gerüstet

Zu den weiteren Aufgaben des Technikanbieters gehören neben der täglichen Umsetzung von Veranstaltungen auch beratende Funktionen, Wartung und Instandsetzung, die technische Prüfung und Abnahme sowie die Unterstützung bei der Projektierung zukünftiger Investitionen. Ebenso erstellten die beiden Partner gemeinschaftlich die Hausordnung. Und auch auf die Haustechnik der axica hat satis&fy ein wachsames Auge. Seitdem satis&fy ein Projektleiterbüro und ein technisches Lager in der axica eingerichtet hat, gehen diese Tätigkeiten noch einfacher von der Hand. „Schließlich gilt es die außergewöhnliche Architektur immer ins richtige Licht zu setzen, beispielsweise durch ein Lichtdesign, das die biomorphen Strukturen des Glaskuppeldachs aufgreift", erklärt Buhrdorf. Für die Verständigung vor Ort sorgt das satis&fy-Projektleiter-Team mit Christopher Lundie und Sandra Wischnewski. Technischer Ansprechpartner vor Ort ist satis&fy-Mitarbeiter Thomas Sorge. Als feste Ansprechpartner für die Kunden weiß das satis&fy-Team technischen Rat für das internationale Publikum aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur, welches in der axica ein- und ausgeht.



Toll gebaut

Aber nicht nur das technische Grundverständnis war eine Voraussetzung für die Verbindung. Nicht minder wichtig: das Verständnis für das Haus und die architektonischen Besonderheiten der Location. So unterstützt satis&fy das Team der axica auch bei der Kundenberatung und -betreuung in punkto Veranstaltungsdesign, Messebau und Bühnentechniken. Ein Händchen fürs Kreative und eine sichere Formensprache hat sich das zu den Urgesteinen der Branche zählende Unternehmen in 17 Jahren Marktpräsenz und als international tätiger Eventdienstleister erworben. So entwickelte satis&fy in Zusammenarbeit mit der axica beispielsweise eine eigene Serie Mobiliar für das Kongress- und Tagungszentrum. Der Anspruch: Die Elemente sollten multifunktional und individuell einsetzbar, dabei einzigartig und hochwertig in der Verarbeitung sein. Herausgekommen ist eine Serie aus 26 Elementen, die sich nicht nur perfekt der Innenarchitektur anpasst und eine ganz eigene erkennbare Handschrift trägt, sondern auch durch ihre Ästhetik und Funktionalität begeistert. Was heute noch als Catering-Support eingesetzt wurde, kann morgen schon ein Empfangs-Counter sein.  



Die Chemie stimmt

Den Schritt zu kooperieren, habe man bis heute nicht bereut, erklärt Jochen A Lohmar. Es mache Spaß mit satis&fy zusammenzuarbeiten, denn die Berliner satis&fyler finden in allen Bereichen der klassischen Veranstaltungstechnik, Messebau und Dekoration immer eine schnelle und unkomplizierte Lösung. Die Kooperation hat bis heute für alle Beteiligten Vorteile, weil im Zentrum aller Bemühungen immer der Kunde und die erfolgreiche Umsetzung des Projektes stehen. Lohmar freut die Aussicht auf eine weitere Zusammenarbeit. Denn den Geschäftsführer einer der außergewöhnlichsten Veranstaltungsorte der Hauptstadt verbindet nicht nur die Liebe zum Detail und das Streben nach Perfektion mit Uwe Buhrdorf, Branch Manager von satis&fy. Auch freundschaftlich sei man sich mittlerweile sehr zugetan.


Quelle bzw. Informationen von:

D-61184 Karben
satis&fy AG
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht