19.10.2011

Driving Diversity – Ideen für die nächsten 125 Jahre

Driving Diversity – Ideen für die nächsten 125 Jahre Mit Lasereffekten in Szene gesetzt: Bugatti Veyron L´or blanc und des Porsche 911 Carrera S

Der Volkswagen Konzern steht für Vielfalt und für zeitgemäße Nachhaltigkeit. Das zeigten die Marken des Konzerns bei der GroupNight am 12.09.2011 in der Frankfurter Ballsporthalle.


Der Volkswagen Konzern steht für Vielfalt und für zeitgemäße Nachhaltigkeit. Das zeigten die Marken des Konzerns bei der GroupNight am 12.09.2011 in der Frankfurter Ballsporthalle. Unter dem Motto „Driving Diversity“ präsentierte Europas größter Autohersteller die IAA-Neuheiten der Marken Volkswagen, Audi, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, SEAT, und Skoda.

Vor rund 2.300 Gästen aus 43 Ländern sagte Martin Winterkorn: „Dieser Abend zeigt die Vielfalt unserer Marken und Modelle und optimalen Lösungen für unsere Kunden. Die Menschen wollen verantwortungsvoll handeln und leben, auch, wenn es um das Schlüsselthema Mobilität geht. Schönes Design ohne Effekthascherei; voller Fahrspaß mit wenig Verbrauch; große Emotionen, aber möglichst wenig Emissionen: Dies alles bietet der Volkswagen Konzern in einer Vielfalt wie kein zweiter Autobauer.

Die tarm Showlaser GmbH inszenierte im Auftrag der Volkswagen AG die Lasereffekte zu den Präsentationen des Bugatti Veyron L´or blanc und des Porsche 911 Carrera S. Insgesamt vier vollfarbige Lasersysteme AT15 und eine Vielzahl von Umlenkspiegel wurden für diesen Event von zwei Technikern und einem Operator während der sechstägigen Aufbau- und Probenphase betreut.

Die AT-Laserprojektoren stehen für ein von Grund auf neu durchdachtes Konzept, das in der Branche vor allem aufgrund ihrer extrem kompakten Bauweise und der unübertroffenen Helligkeit neue Maßstäbe setzt und in der Zwischenzeit weltweit äußerst erfolgreich zum Einsatz kommt.

Quelle bzw. Informationen von:

D-44793 Bochum
tarm Showlaser GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht